Lokalsport Südhessen

Tischtennis Hessenliga-Damen wollen in Darmstadt nachlegen

Bürstadt peilt Coup an

Archivartikel

Bürstadt.Nach dem 7:7 zum Saisonauftakt bei Blau-Weiß Lahr könnte die Stimmung bei der ersten Tischtennis-Damenmannschaft des TV Bürstadt kaum besser sein. Bürstadts Hessenliga-Auswahl ist nach der Punkteteilung beim Aufstiegsmitfavoriten umso zuversichtlicher, eine bessere Spielzeit hinzulegen als im vergangenen Jahr, als nach 18 Spieltagen der sportliche Abstieg stand. Am Sonntag (11 Uhr) wollen die TVB-Damen, die wegen diverser Rückzüge letztlich doch noch in der Hessenklasse bleiben durften, wieder punkten. Es geht zum SV Darmstadt 98, der die neue Runde mit einer 4:8-Niederlage beim TTC Langen III begann. „Wir werden versuchen, den guten Saisonstart fortzuführen. In der Vergangenheit konnten wir Darmstadt schon öfter mal ein Bein stellen“, erinnert sich Abteilungsleiter Frank Rosenberger an einige packende Duelle, die sich die Bürstädter Damen in den vergangenen Saisons mit den Darmstädterinnen lieferten: „Wir sind keinesfalls chancenlos.“

Die Rückkehr der 17-jährigen Spitzenspielerin Lea Höfle, die nach einem Jahr als Stand-by-Spielerin wieder als Stammspielerin an der Platte steht, macht Rosenberger als einen großen Vorteil im Vergleich zum Vorjahr aus. Ein Punktgewinn in Darmstadt könnte sich für Bürstadt vor allem aus einem Motiv als besonders wichtig erweisen. „Der Kopf spielt im Tischtennis eine immense Rolle“, betont Rosenberger – und hofft, dass es nach vielen knappen Niederlagen in der abgelaufenen Runde diesmal „andersherum“ läuft. Am Sonntag soll Neuzugang Celine Plitschka zu ihrem Liga-Debüt kommen.

TVB II schlägt Wald-Michelbach

Einen erfolgreichen Einstand in der Bezirksoberliga-Gruppe 1 feierte das zweite TVB-Damenteam. Das Heimspiel gegen die SG Wald-Michelbach endete 8:6. „Das war ein wichtiger Sieg, wenn auch ein völlig unerwarteter. Aber wir nehmen diese Punkte mit und können jetzt ein bisschen beruhigter in die nächsten Spiele gehen“, meint Rosenberger. Am 19. Oktober geht es für Bürstadts „Zweite“ beim TV Seeheim II weiter. cpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional