Lokalsport Südhessen

Tennis-Bezirksliga Dank des 4:2-Heimsieges im Saisonfinale gelingt der Aufstieg / TCL-Damen werden Dritter / Niederlagen für Bobstadt und die Bibliser Teams

Bürstädter fangen Fischbachtal noch ab

Archivartikel

Ried.Durch einen 4:2-Heimsieg gegen den TC 89 Fischbachtal hat der Herrenvierer des TC Bürstadt die Meisterschaft in der Bezirksliga gefeiert und kehrt in die Bezirksoberliga zurück. Das zweite Damenteam des TC Biblis steigt nach einem 6:0-Auswärtssieg gegen Schlusslicht MSG Groß-Gerau/TVH Rüsselsheim ebenfalls in die Bezirksoberliga auf. Dem Damensechser des TC Lampertheim gelang ein 5:4-Heimsieg über den TC Rüsselsheim II, dagegen kassierten sowohl das Damensextett der TG Bobstadt als auch das Herrenquartett des TC Biblis Auswärtsniederlagen.

TC Bürstadt – TC Fischbachtal 4:2

„Bis auf die unnötige Niederlage gegen Traisa ist die Saison für uns perfekt gelaufen. Man hat gemerkt, dass unsere Mannschaft sehr gut funktioniert. Jeder springt für den anderen ein, es hat viel Spaß gemacht. Gegen Fischbachtal ist uns mit dem Sieg ein richtig guter Abschluss gelungen, wir sind absolut zufrieden“, freute sich Bürstadts Kapitän Tobias Baierle nach dem Sieg, der neben der Meisterschaft auch die Rückkehr in die Bezirksoberliga ermöglichte.

Bereits in den Einzeln legte das TCB-Quartett den Grundstein für den Sieg. Lediglich Dominik Butz hatte Probleme und musste sein Einzel abgeben, alle anderen Spiele blieben bei den Bürstädtern. Baierle: „Durch die 3:1-Führung haben wir uns eine gute Ausgangssituation geschaffen und mussten nur noch ein Doppel für den Aufstieg gewinnen.“ Gleich im ersten Doppel machten dann Dominik Butz und Daniel Stumpf mit einem Zwei-Satz-Sieg den Gesamtsieg perfekt.

TC Lampertheim – TC Rüssel. II 5:4

Nach dem knappen 5:4-Heimsieg beschließt der Damensechser des TC Lampertheim die Runde als Tabellendritter. „Es waren enge Spiele. Am Ende zählt aber nur der Sieg – gewonnen ist gewonnen“, freute sich TCL-Kapitänin Alicia Klenk.

Nach dem 3:3 nach den Einzeln, entschieden die Doppelpartien über den Gesamtsieg gegen die Rüsselsheimer. Alicia Klenk setzte sich mit Sophia Klenk im ersten Doppel ebenso souverän durch wie anschließend Leonie Münzenberger mit Katharina Gärtner. Das knappe Endergebnis reichte jedoch nicht mehr, um die punktgleichen Rüsselsheimerinnen vom zweiten Tabellenplatz zu verdrängen.

Eppertshausen – TG Bobstadt 6:3

Mit einer 3:6-Auswärtsniederlage gegen Meister TAV Eppertshausen endete die Saison für den Damensechser der TG Bobstadt auf dem vorletzten Tabellenplatz. Da aber aus der Kreisliga keine Sechserteams nachrücken, haben die Bobstädter-innen den Klassenerhalt dennoch gesichert. Für die Bobstädter Punkte sorgten Joleen Brenner und Kapitänin Alexandra Landgraf, die neben ihren Einzeln auch als Duo in den Doppeln siegten.

G.-Gerau/Rüsselh. – TC Biblis II 0:6

Die zweite Damengarnitur des TC Biblis beendete die Saison als Meister und künftiger Bezirksoberligist. Im letzten Saisonspiel stellte der Vierer aus der Gurkenstadt noch einmal seine ganze Klasse unter Beweis und gewann beim Tabellenschlusslicht glatt.

SG Weiterstadt – TC Biblis 9:0

Nach der glatten Niederlage bei der SG Weiterstadt, die nach dem Sieg die Gruppenmeisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksoberliga feiern konnte, ist der Herrensechser des TC Biblis wieder in die Kreisliga abgestiegen. Sowohl in den Einzeln als auch in den Doppelspielen hatten die Bibliser gegen zu starke Weiterstädter keine Chance. rago

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional