Lokalsport Südhessen

Tischtennis Hessenliga-Team schlägt Bad Homburg 8:3 / „Zweite“ legt 8:1-Sieg in Seeheim nach

Damen des TV Bürstadt im Aufwind

Archivartikel

Bürstadt.In der Hessenliga Süd-West schickt sich das erste Tischtennis-Damenteam des TV Bürstadt an, sich im oberen Tabellendrittel festzusetzen. Im Heimspiel gegen den TTC Bad Homburg setzte sich das junge Team aus Südhessen mit 8:3 durch.

Mit 5:1 Punkten aus den ersten drei Begegnungen stehen die TVB-Damen nach wie vor ungeschlagen da. „Bad Homburg gehört eher zu den schwächeren Teams. Umso schöner ist es, dass wir diese zwei Punkte behalten konnten. Zumal Bad Homburg tags zuvor 8:4 in Nordenstadt gewonnen hatte und, davon beflügelt, sicher anders in die Partie gegen uns gegangen ist“, erklärte Bürstadts Abteilungsleiter Frank Rosenberger.

Vom Start weg ließen die Bürstädterinnen wenig anbrennen. Die Doppel Laura Rosenberger/Fabienne Zorn und Lea Höfle/Celine Plischka sorgten für eine 2:0-Auftaktführung. Nach einem ausgeglichenen ersten Einzeldurchgang, in dem Höfle und Rosenberger kurzzeitig auf 4:0 erhöht hatten, zogen die TVB-Damen im zweiten Durchgang dank der Erfolge von Höfle, Rosenberger und Plischka davon. Plischka legte auch den Punkt zum 8:3-Endstand nach.

Plischkas Einzelsiege, die sie jeweils im fünften Satz sicherstellte, erwiesen sich als wichtig, denn Höfle hatte ihr drittes Einzel gegen Kerstin Geißler überraschend abgegeben. „Wenn Celine Plischka gegen Bad Homburgs Nummer eins, Annika Zell, nicht gewinnt, wird es wieder eng“, galt Frank Rosenbergers Sonderlob dem Neuzugang.

Nun gegen Tabellenführer

Am Freitag (20.15 Uhr) sind die Hessenliga-Damen zu Gast bei Spitzenreiter TTC Langen III (6:0 Punkte). „Unter normalen Umständen wird da nichts zu holen sein, Langen III spult bis jetzt sein Pensum souverän runter“, so Rosenberger.

Beim zweiten TVB-Damenteam in der Bezirksoberliga läuft es ebenfalls rund. Bei Schlusslicht TV Seeheim feierte Bürstadt II einen 8:1-Erfolg. Sara Böhling/Maya Schäfer im Doppel sowie Fabienne Zorn, Stella Bechtel, Böhling (je zwei Punkte) und Schäfer (einen) in der Einzelphase machten alles klar. Mit 4:0 Punkten steht der Aufsteiger solide da und blickt auch dem Heimspiel am Sonntag (11 Uhr) gegen Ober-Kainsbach II (2:2 Punkte) zuversichtlich entgegen.

Der ebenfalls aufgestiegenen dritten TVB-Mannschaft stehen in der Bezirksliga drei schwere Spiele bevor. Am Freitag (20.15 Uhr) geht es zu Hause gegen Rimbach, am Sonntag (17 Uhr) zur TGS Hausen III. Am Mittwoch (19.45 Uhr) ist Bürstadts „Dritte“ zu Gast bei Auerbach II. cpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional