Lokalsport Südhessen

Radsport

Degenkolb fürchtet Einschnitte

Archivartikel

Frankfurt.Durch die weltweite Ausbreitung des Corona-Virus steht auch der Radsport still, alle Frühjahrsklassiker wurden abgesagt. John Degenkolbs Heimrennen Eschborn-Frankfurt am 1. Mai findet daher ebenfalls nicht statt. Auf der einen Seite sei es „wahnsinnig frustrierend, wenn man sich den ganzen Winter auf die Frühjahrsklassiker vorbereitet hat“, erklärt der deutsche Radstar zur Situation. Andererseits sei es aber auch erfreulich, „dass man jetzt viel Zeit mit der Familie verbringen kann“. Gleichzeitig macht er sich aber auch auf mögliche finanzielle Einschnitte gefasst. „Natürlich haben wir wahnsinnige Ausfälle, was die Medienpräsenz angeht. Bei vielen großen Teams wird auch schon Kurzarbeit wie in der Bundesliga gemacht“, sagte er. lhe

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional