Lokalsport Südhessen

American Football Zum Abschluss geht es für die Bürstadt Redskins um Platz drei in der Verbandsliga Mitte / 40-Jahr-Feier im Anschluss

Die Party steigt auch ohne Titel

Archivartikel

Bürstadt.Auch bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke kennt Jürgen „Charlie“ Zühlsdorf keine Gnade mit seiner Mannschaft. „Am Sonntag ist die Saison vorbei. Danach können die Jungs chillen, wie sie wollen. Jetzt haben wir aber noch ein Spiel vor uns und das wollen wir gewinnen“, stellte der Head Coach der Bürstadt Redskins vor dem Training am Donnerstagabend klar: „Natürlich gestalten wir das so, dass wir Pausen einbauen, und wir werden verkürzen. Aber: Wir müssen trainieren.“

Am Sonntag (14 Uhr, TV-Platz) steht den American Footballern des TV Bürstadt der letzte Kraftakt für die 2019er Saison bevor. Im Heimspiel gegen die Legionäre Eschwege geht es für die Redskins um Platz drei in der Verbandsliga Mitte. Vorbehaltlich möglicher Abmeldungen und Rückzüge in höheren Spielklassen hat das Platzierungsspiel nur statistische Bedeutung. Als einziger Aufsteiger aus der Verbandsliga stehen derweil die Rodgau Pioneers fest. Mit 25:7 entschied der Gewinner der Süd-Gruppe das Meisterschaftsfinale bei Nord-Gruppensieger Koblenz Gladiators zu seinen Gunsten.

Absurder Spielplan

Die Redskins, die gegen Rodgau zweimal den Kürzeren gezogen hatten (0:17, 14:70) treffen als Zweiter der Süd-Gruppe auf die Eschweger, die in der Nord-Gruppe den zweiten Platz erreichten – zumindest formal. Am Beispiel der Legionäre zeigt sich wieder einmal die Absurdität des 2019er Spielplans. Weil die Gießen Golden Dragons II nach dem 28:14-Sieg gegen Eschwege am ersten Spieltag zurückzogen, absolvierten die Nordhessen nur drei Partien in der Hauptrunde. In den Begegnungen gegen Koblenz (13:71, 10:57) sah Eschwege kein Land.

Wie stark die Legionäre einzuschätzen sind, kann Zühlsdorf deshalb schlecht vorauszusagen. „2018 haben wir Eschwege 40:9 und 53:0 geschlagen. So deutlich wird es diesmal nicht, aber wir sollten die Legionäre trotz unserer vielen Langzeitverletzten stoppen können. Dann hätten wir in etwa unser Minimalziel erreicht“, sagt der Coach einen Heimsieg der Redskins voraus. 15 Spieler sind bei Bürstadt „out of season“, wie es im US-Sport bei einem verletzungsbedingten Saison-Aus heißt. „Wir werden 30 bis 31 Mann dabei haben“, kündigt Bürstadts Cheftrainer an.

Im Gespräch mit Zühlsdorf wird schnell klar: Der verpasste Aufstieg in die Landesliga nagt noch am 55-Jährigen. „Wir wollten hoch“, betont er – und übt Kritik am Spielmodus. Bei nur vier Spieltagen in der Hauptrunde sind Ausrutscher quasi verboten. Zudem gilt bei Punktgleichheit der direkte Vergleich und nur die Gruppenersten wahren die Chance auf den Aufstieg. „Wir hatten beim 0:17 gegen Rodgau zum Auftakt einen schlechten Tag und standen gleich unter Zugzwang. Beim 14:70 im Rückspiel waren wir angesichts unserer vielen Verletzten chancenlos“, merkt der Trainer an.

Schlechte Laune will Zühlsdorf am Sonntag freilich nicht an den Tag legen. Zumal die Redskins ihr letztes Saisonspiel mit einer großen Jubiläumsparty verbinden wollen. Im Jahr 1979 hatten sich die Mannheim Redskins gegründet. Nach der Zwischenstation Viernheim (ab 2001) fanden die Redskins vor elf Jahren als Football-Abteilung des TV Bürstadt eine neue Heimat.

„Was die Entwicklung des Seniors-Teams und generell der ganzen Abteilung angeht, haben wir in diesem Jahr einen Riesenschritt gemacht“, sieht Zühlsdorf die Redskins auch dank der erfolgreichen Cheerleader und Jugendteams auf dem richtigen Pfad.

Für Zühlsdorf ist der kommende Sonntag eine Reise in die Vergangenheit: 1999 erlebte der Kurpfälzer die letzte Saison der Mannheim Redskins in der 2. Bundesliga als Aktiver mit. „Wir haben viele Alt-Redskins kontaktiert. Wenn die alle am Sonntag kommen, wird das ein Riesending“, freut er sich auf die 40-Jahr-Feier. Seit Herbst 2017 treibt der Head Coach den Neuaufbau des Seniors-Team in Bürstadt voran. In der Saison 2020 – die Vorbereitung startet im September – soll es dann endlich mit dem Aufstieg klappen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional