Lokalsport Südhessen

Fußball-A-Liga SG NoWa mit Heimspiel gegen Lorsch / FV Biblis, Azzurri und VfB Lampertheim auf Auswärtsreise

Die richtige Einstellung

Ried.Wenn am Wochenende der siebte Spieltag in der Kreisliga A ausgetragen wird, stehen für die meisten Teams aus dem Ried Auswärtsfahrten an. Die Lampertheimer Azzurri reisen zum SV Lindenfels, der FV Biblis zum aktuellen Tabellenführer FC Ober-Abtsteinach und der VfB Lampertheim muss beim SV Unterflockenbach II antreten. Lediglich die SG Nordheim/Wattenheim spielt vor dem eigenen Publikum und empfängt den SC Olympia Lorsch.

SG NoWa - Olympia Lorsch

Nach der 2:5-Heimniederlage gegen den FSV Rimbach steht für die Sportgemeinschaft morgen (15 Uhr) das zweite Heimspiel in Folge auf dem Plan. Mit der Lorscher Olympia kommt der aktuelle Tabellensechste auf den Nordheimer Sportplatz. SGN-Coach Hamdija Catic hofft, dass es gegen die Klosterstädter besser läuft als zuletzt gegen Rimbach, auch wenn die personellen Probleme eher größer als kleiner geworden sind: "Mittlerweile haben wir kaum noch Spieler. Gegen Rimbach hat Jonas Pixberg einen Bänder- und Robert Schwarzkopf einen Muskelfaserriss erlitten. Dazu klagen Daniel Theiss und Jens Stark über Knieprobleme. Am Dienstag waren nur vier gesunde Spieler im Training. Gegen Lorsch wird es also wieder schwer, wir werden trotzdem unser Bestes versuchen. Dazu müssen wir aber als Einheit auftreten, alle müssen 120 Prozent aus sich herausholen." Mit einem Unentschieden können sich die Nordheim/Wattenheimer, die momentan auf dem zwölften Tabellenplatz stehen, eigentlich nicht zufriedengeben, sagt Catic: "Nur ein Punkt aus zwei Heimspielen wäre zu wenig. Uns hilft nur ein Sieg weiter."

SV Lindenfels - Azz. Lampertheim

Bei den Azzurri setzt Trainer Martin Göring darauf, dass seine Mannschaft nach dem Unentschieden gegen Unterflockenbach am kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel in Lindenfels nachlegt: "Gegen den SVU II haben wir relativ gut gespielt. Das ist ja keine schlechte Mannschaft, und wir hätten mit etwas mehr Glück sogar gewinnen können. Mit der zweiten Halbzeit im Pokalspiel gegen den FSV Riedrode war ich ebenfalls zufrieden, auch wenn wir am Ende mit 1:4 verloren haben. Auf der Leistung können wir aber aufbauen. Vielleicht gelingt es uns in Lindenfels endlich, eine Positivserie zu starten." Die personelle Situation hat sich bei den Azzurri wieder etwas gebessert. Marcel Rose und Robin Schlicksupp sind aus dem Urlaub zurück, lediglich Antonia Scalia wird gegen den SVL noch fehlen.

In Lindenfels wird Göring zunächst wohl eher auf eine sichere Defensive setzen: "Es gilt, vorsichtig zu sein, zumal Lindenfels heimstark ist. Deshalb werden wir erstmal schauen, was der Gegner anbietet. Der SVL soll das Spiel machen, wir wollen nicht in ihre Konter rennen. Um in Lindenfels zu Punkten, muss meine Mannschaft wissen, dass wir über die gesamten 90 Minuten konzentriert sein und unsere eigenen Chancen konsequent nutzen müssen."

FC Ober-Abtsteinach - FV Biblis

Nach dem Auswärtssieg beim VfB Lampertheim hat der FCO die Tabellenführung in der Kreisliga A übernommen. Dagegen rutschten die Bibliser am vergangenen Spieltag nach einer 1:3-Heimniederlage gegen den SSV Reichenbach auf den 13. Tabellenplatz ab. "Unsere Leistung gegen den SSV war sehr schlecht. In Ober-Abtsteinach erwarte ich deshalb eine deutliche Reaktion meiner Mannschaft. Wir wollen das Wappen des FV Biblis hochhalten und mindestens einen Punkt mitnehmen. Dazu muss die Einstellung besser werden, denn der FCO ist heimstark und hat momentan einen Lauf." In der letzten Saison haben die Bibliser in Ober-Abtsteinach unglücklich verloren, hatten aber auch personelle Probleme. "Das sieht diesmal viel besser aus, wir sind gut besetzt", so Link.

SV U.-Flockenb. - VfB Lampertheim

Außerdem reist der VfB Lampertheim nach der Heimniederlage gegen den FCO am Sonntag (13.15 Uhr) zur zweiten Garnitur des SV Unterflockenbach. rago

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel