Lokalsport Südhessen

Fußball-C-Liga FV Biblis II fordert Spitzenreiter Auerbach

Eindeutige Ausgangslage

Ried.Der letzte Hinrundenspieltag in der Fußball-C-Liga hat für die zweite Mannschaft des FV Biblis einen echten Top-Gegner in petto. Am Sonntag (12.45 Uhr) muss der Tabellenletzte zum Spitzenreiter TSV Auerbach II. Die 1b-Elf der Bürstädter Eintracht empfängt zeitgleich den SV Eintracht Zwingenberg.

Auerbach II – Biblis II

„Wir haben nichts zu verlieren“, sagt FVB-Coach Sven Sauer. Am vergangenen Sonntag unterlag die Sauer-Elf der „Zweiten“ von Eintracht Bürstadt zu Hause zwar mit 1:4. Allerdings stimmt die sechste Niederlage in Serie, die erst in der Schlussphase zustande kam, den Übungsleiter der Bibliser A-Liga-Reserve eher zuversichtlich, denn Leistung und Einstellung haben gestimmt. „Ich hoffe, dass meine Mannschaft so auftritt wie gegen Bürstadt II und dem Gegner Paroli bietet“, betont Sauer. Rico Kronauer, Rick Sams und Kevin Sauer stehen nicht zur Verfügung.

Et. Bürstadt II – Zwingenberg

Punktgleich mit dem FV Biblis II schließt Eintracht Zwingenberg das Klassement ab. Die Bergsträßer verloren sechs ihrer jüngsten sieben Ligapartien. Aber Obacht: Der einzige Punktgewinn in dieser Phase kam gegen Aufstiegsaspirant SG Gronau (1:0) zustande. Dagegen steht die Bürstädter Reserve auf Rang sieben. Knüpft die Elf von Trainer Attila Jambor an ihre jüngsten Heimauftritte an, sollten die Saisonpunkte 23 bis 25 nicht zur Diskussion stehen. cpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional