Lokalsport Südhessen

Fußball-C-Liga 0:5 bei Tabellenführer Fürth

Eintracht II chancenlos

Archivartikel

Fürth.Auch die zweite Mannschaft der Bürstädter Eintracht hat sich am ISC Fürth die Zähne ausgebissen. Im Nachholspiel der Fußball-C-Liga kassierte die Eintracht-Reserve eine 0:5 (0:2)-Niederlage beim Tabellenführer (56 Punkte), der dem Aufstieg in die B-Klasse immer näher kommt. 14 der jüngsten 15 Begegnungen – bei einem Unentschieden – haben die Fürther jetzt für sich entschieden. Bürstadts „Zweite“ (42 Punkte aus 22 Spielen), die zuvor fünf Siege in Folge gesammelt hatte, fiel wieder hinter der SG Hammelbach/Scharbach (43 Punkte/20 Spiele) auf Rang fünf zurück.

„Es war kein einfaches Spiel. Gerade von außen gab es einige Provokationen, aber wir haben uns zu nichts hinreißen lassen“, erklärte Nikos Theodoridis. Der Erstmannschaftsspieler betreute die „Zweite“ der Eintracht, da Chefcoach Michael Herzberger und Co-Spielertrainer Daniel Patti über Ostern verhindert waren.

Doch so diszipliniert die Bürstädter auch auftraten – sportlich war der Drops schnell gelutscht. „Fürth hat früh attackiert und uns in den ersten zehn, fünfzehn Minuten überrannt“, meinte Theodoridis.

Kenan Kemanci (7.) und Mustafa Kara (16.) sorgten für den 2:0-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel legten Yalcin Türkay (53./Foulelfmeter), Arben Cermjani (73.) und Murat Tolan (88.) nach. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel