Lokalsport Südhessen

Fußball-B-Liga FC Olympia erwartet SG Hüttenfeld

Emotionales Derby

Ried.In Lampertheim und Hüttenfeld fiebern sie diese Woche alle dem großen B-Liga-Derby entgegen: Die Olympia empfängt die SG. Zuletzt trafen beide Vereine in der Saison 2016/17 aufeinander und schon damals wurden beide Spiele äußerst hitzig geführt. „Das wird wieder sehr emotional. Hüttenfelds Trainer Jury Mai kennt unsere Mannschaft in- und auswendig. Wir wissen wiederum, was uns auf Hüttenfelder Seite erwartet“, sagt Olympia-Sportausschussvorsitzender Patrick Andres vor der letzten Begegnung der Hinrunde.

Andres kennt nicht nur die Stärke der Hüttenfelder Innenverteidigung mit Gerhard Kottke und Marvin Greiner, sondern auch das SGH-Mittelfeld mit Kreativspieler Dirk Ehret. „Vorne sorgen immer wieder Tobias Lerchl und Kevin Rathgeber für Gefahr, mit dem ich über die Vereinsgrenzen hinweg weiterhin freundschaftlich verbunden bin“, sieht Andres eine ganz schwere Aufgabe auf seine Olympia zukommen.

Einst spielte Hüttenfelds Trainer Jury Mai selbst bei Olympia Lampertheim Fußball und erinnert sich an schöne Tage im blau-schwarzen Trikot des Traditionsvereins zurück. Aber auch den Sonntagabend will er so angenehm wie möglich gestalten. „Ich will nicht als Verlierer mein Bier im Olympia-Vereinsheim trinken“, sagt Mai, der in Lampertheim unbedingt punkten möchte.

Dass dies nicht einfach werden wird, ist ihm vollends bewusst, denn gerade im Pokalspiel gegen den TV Lampertheim habe die Olympia trotz ihrer Niederlage gezeigt, zu was sie imstande ist. Immerhin stehen ihm bis auf Max Rhein und Torhüter Robin Lammel alle Akteure zur Verfügung.

FSG II empfängt SC Rodau

Heimrecht genießt die zweite Mannschaft der FSG Riedrode im Spiel gegen den SC Rodau. Dieser musste nach der Spielabsage am vergangenen Wochenende gegen Zotzenbach die alleinige Tabellenführung dem TSV Hambach überlassen. hias

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional