Lokalsport Südhessen

Tischtennis Bürstädter Bezirksliga-Herren geben beim 8:8 gegen den TTC Lampertheim III den ersten Punkt ab

Erster Makel in der TVB-Bilanz

Archivartikel

Ried.Die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des TV Bürstadt hat den ersten Punktverlust der Saison hinnehmen müssen. Das Ried-Derby gegen den TTC Lampertheim III endete 8:8. Klassenkonkurrent SG Hüttenfeld kam ebenfalls nicht über ein 8:8-Heimremis gegen die SG Mitlechtern hinaus. In der Bezirksklasse-Gruppe 1 kassierte Lampertheims „Vierte“ die dritte Niederlage im dritten Spiel – 2:9 hieß es bei der DJK SSG Bensheim. Mit demselben Resultat behauptete sich Bürstadt II in Gruppe 3 im Heimspiel gegen den SV Eberstadt.

Bezirksliga-Gruppe 1, TV Bürstadt: „Das war schönes und spannendes Spiel“, sagte TVB-Kapitän Frank Rosenberger zum 8:8 gegen Lampertheim III. „Am Ende war es ein leistungsgerechtes Unentschieden, die beiden Mannschaften waren ziemlich gleich gut. Lampertheim ist fast in Bestbesetzung angetreten – schade, dass sie das nicht in jedem Spiel schaffen.“ Der Doppelauftakt ging mit 1:2 an die Gäste. Im ersten Einzeldurchgang gingen vier von sechs Paarungen an den TVB, der ohne Adrian Kreuzer und Adrian Ziegler antrat. Bürstadts junger Ersatzmann Daniel Gliewe stellte mit seinem zweiten Einzelerfolg im hinteren Paarkreuz auf 8:6 – dann verlor jedoch Jan Epple gegen den Lampertheimer Ferhat Gülbenim mit 5:11 im fünften Satz. Im Entscheidungsdoppel hatten Nick Groeger/Enrico Hof gegen Philipp Seiler/Christopher Luft ebenfalls im fünften Satz das Nachsehen.

Am Freitagabend (20.30 Uhr) ist Bürstadt (5:1 Punkte) zu Gast beim SV Ober-Hainbrunn (0:4). „Freitagabends muss man eine ganze Weile dahinfahren, das ist nicht leicht. Sollte Ober-Hainbrunn zudem komplett antreten können, wird das eine enge Kiste“, schätzt Rosenberger.

Bezirksliga-Gruppe 1, TTC Lampertheim III: Ohne Stefan Adams und Stefan Karb, dafür aber wieder mit Gerhard Blob schaute Aufsteiger Lampertheim III bei Absteiger Bürstadt vorbei. Routinier Blob holte in der Mitte zwei Zähler, Kapitän Frank Unterseher stand ihm vorne in nichts nach. „Unterm Strich sind wir absolut zufrieden mit diesem 8:8“, meinte TTC-Vorsitzender Uwe van gen Hassend. Am Samstag (17 Uhr) ist Lampertheims „Dritte“ (3:3 Punkte) zu Gast in Mitlechtern (1:3). „Da ist viel Material dabei, das wird ein ganz anderes Spiel als in Bürstadt. Vorne ist Mitlechtern stark besetzt, chancenlos sind wir aber nicht“, glaubt van gen Hassend.

Bezirksliga-Gruppe 1, SG Hüttenfeld: Eine Woche nach dem knappen 5:9 im Derby beim TV Bürstadt landete Hüttenfeld mit dem 8:8 gegen Mitlechtern den ersten Punktgewinn. Die SGH, die ohne Frank Berg und Bernd Hofmann an die Platten ging, dürfte dieses Ergebnis allerdings nur bedingt zufrieden stellen. Beim Stand von 7:6 stellte Robin Gumbel seinen zweiten Einzelsieg im hinteren Paarkreuz sicher, während Heiko Möller Mitlechterns Dirk Schulz in vier Sätzen unterlag. Im Entscheidungsdoppel führten die Hüttenfelder Gwen Steier/Volker Berg schon mit 2:0 nach Sätzen, ehe sie sich Andreas Lautenbach/Timo Metz im fünften Satz mit 14:16 geschlagen geben mussten. Die SGH muss am 21. Oktober nach Ober-Hainbrunn.

Bezirksklasse-Gruppe 1, TTC Lampertheim IV: „Es hat sich wieder gezeigt, dass es für den Vorjahresdritten der Kreisliga in dieser Saison ganz schwer wird. Wir haben zwar drei Spiele im fünften Satz verloren, für einen Sieg reicht es aber nicht“, sagte van gen Hassend nach dem 2:9 in Bensheim – der dritten Niederlage im dritten Punktmatch für den Aufsteiger. Am Freitag (20 Uhr) empfängt die TTC-Reserve Heppenheim IV. „Die sind auch vorne mit dabei“, rechnet sich der TTC-Boss wenig aus.

Bezirksklasse-Gruppe 3, TV Bürstadt II: „Das war eine klare Angelegenheit. Eberstadt hat sich nach den vielen Abgängen deutlich verändert“, meinte TVB-Abteilungsleiter Rosenberger nach dem 9:2-Sieg über den Bezirksoberliga-Absteiger aus dem Darmstädter Stadtteil. Nach dem 3:0 im Doppelauftakt ließ sich Bürstadts Reserve die Butter nicht mehr vom Brot nehmen, TVB-Spitzenspieler Christian Hartmann punktete doppelt. Für den TVB II (5:1 Punkte) geht es am 19. Oktober mit einem Heimspiel gegen den TTC Pfungstadt III weiter.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional