Lokalsport Südhessen

Fußball-C-Liga Biblis II verliert Kellerduell und fällt zurück

ETB punktet weiter

Archivartikel

Ried.Die zweite Mannschaft von Eintracht Bürstadt hat ihr Kerwespiel in der Fußball-C-Liga gewonnen – und damit auch den „Charaktertest“ bestanden, von dem Trainer Attila Jambor im Vorfeld der Partie gegen den schwächelnden B-Liga-Absteiger FC Fürth II gesprochen hatte. Bürstadts 3:0 (2:0)-Heimsieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Dagegen rutschte der FV Biblis II nach einer 0:3 (0:1)-Niederlage im Kellerduell bei der KSG Mitlechtern II wieder in die Abstiegszone.

Eintr. Bürstadt II – FC Fürth II 3:0

„Wir haben jetzt aus den letzten vier Spielen drei Siege und ein Unentschieden geholt“, freute sich ETB II-Coach Attila Jambor über den Ausbau der kleinen Erfolgsserie. Nachdem Hüseyin Tutay (7.) und ETB II-Kapitän Anthony Staudigl (20.) schon früh für eine 2:0-Führung gesorgt hatten, vermisste Jambor allerdings die Konsequenz bei seinem Team, das erst in der 58. Minute durch Valon Bajrami das 3:0 nachlegte. „Wir haben uns zwischenzeitlich viel zu sehr dem Niveau der Fürther angepasst“, bemängelte er.

Mitlechtern II – FV Biblis II 3:0

Quasi mit dem Pausenpfiff kassierte Biblis II den 0:1-Rückstand durch Daniel Czipka (45.). Die Odenwälder, die mit neun Zählern jetzt wieder vor der FVB-Reserve (sieben) liegen, kamen auch besser aus der Kabine, Mohamed Mohamod (47.) und erneut Czipka (53.) sorgten für die Vorentscheidung. „Dafür, dass wir wieder nur zwölf Mann dabei hatten, haben wir in der ersten Halbzeit gut dagegengehalten“, fand Biblis’ Spielertrainer Sven Sauer, räumte jedoch auch ein: „Das 0:1 drei Sekunden vor der Pause hat uns einen Knacks gegeben.“ In der zweiten Hälfte verletzte sich Mathias Günder. cpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional