Lokalsport Südhessen

Fußball 1:0 zum Start der Stadtmeisterschaften

ETB schlägt VfR Bürstadt

Archivartikel

Bobstadt.Einen guten Auftakt hatten gestern die Bürstädter Fußball-Stadtmeisterschaften. Von Beginn an war die Begegnung zwischen der Eintracht und dem VfR Bürstadt – die der Gruppenliga-Aufsteiger 1:0 gewann – ein Spiel auf Augenhöhe. Die Eintracht investierte etwas mehr und hätte mit einem frühen Führungstreffer belohnt werden können, doch haperte es ein wenig an der Durchschlagskraft im Angriff. Auch in der zweiten Halbzeit war die Eintracht der Führung nahe, doch auch der VfR hatte seine Möglichkeiten. So scheiterte Zugang Maximilian Schröher bei einem Freistoß an Eintracht-Torwart Kamprath.

Besser machte es dagegen Eintracht Bürstadt. Ausgerechnet Zugang Hüseyin Tutay, der in der vergangenen Runde noch in Bobstadt spielte, erkannte, dass VfR-Torwart Lukas Neuhof zu weit vor dem Tor stand und markierte mit einem schönen Heber das 1:0. Dies bedeutete auch den Endstand.

FSG bezwingt SV Bobstadt 2:0

In der zweiten Partie lag die Favoritenrolle klar bei der neuformierten FSG Riedrode. Diese tat sich allerdings gegen Gastgeber SV Bobstadt schwer. Erst in der zweiten Halbzeit bog die FSG nach dem 1:0 des eingewechselten Maximilian von Dungen auf die Siegerstraße ein. Zehn Minuten vor dem Ende erhöhte Mario Basyouni auf 2:0. Fast hätten die Bobstädter den Anschlusstreffer erzielt, doch FSG-Torwart Eduard Tropmann vereitelte dies mit einer tollen Parade. hias

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional