Lokalsport Südhessen

Handball Ex-Spieler wird Torwarttrainer beim Erstligisten

Eulen setzen auf Klier

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Eulen Ludwigshafen erweitern ihr Trainer-Team mit Kevin Klier. Der frühere Leistungsträger, der elf Jahre das Eulen-Trikot trug, wird als Torwarttrainer fungieren und mitverantwortlich für Stefan Hanemann, Martin Tomovski und auch Leon Hoblaj sein. Klier, der weiter aktiv bei der TUS Kaiserslautern-Dansenberg in der 3. Liga das Tor hütet und beim Bundesligisten bereits im Rahmen seiner Tätigkeit als Steuerberater im Bereich Finanzen mitarbeitet, verstärkt damit das Team um Chef-Trainer Ben Matschke. „Die Einbindung von Kevin ist ein weiterer Schritt der Professionalisierung unseres sportlichen Bereichs. Wir haben mit Martin und Stefan das jüngste Torhüter-Duo der Handball-Bundesliga und dabei kann es nur von Vorteil sein, dass die beiden von Kevins jahrelanger Erfahrung profitieren können“, erklärte Matschke. „Ich freue mich sehr, auf die nun wieder engere Zusammenarbeit mit Kevin, die auch seine Leidenschaft für den Club zeigt.“

Klier ergänzte: „Der Einstieg in das Trainergeschäft kommt früher als erwartet – und so ist es eine große Chance, dies und meine aktive Handballzeit in Dansenberg verbinden zu können. Mit Stefan habe ich selbst noch zusammengespielt und auch von Martins Qualität bin ich überzeugt, so dass ich mich auf das Training mit den Jungs in gewohntem Umfeld sehr freue.“ red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional