Lokalsport Südhessen

Fußball-C-Liga Hüttenfelder Sieg rettet Birlikspor und SGR II

Falkenstein hilft bei Nachfolger-Suche

Ried.Die SG Hüttenfeld kann am vorletzten Spieltag der Fußball-C-Liga gleich zwei Ried-Konkurrenten von den letzten Abstiegssorgen befreien. Gewinnt die Elf von Trainer Marco Falkenstein am Sonntag (15.15 Uhr) ihr Heimspiel gegen Schwanheim, dürfen die SG Riedrode II und Birlikspor Biblis den Klassenerhalt feiern. Die SG-Reserve schaut zeitgleich beim Sechsten Gras-Ellenbach vorbei, Birlik empfängt Zwingenberg. Absteiger FV Biblis II ist zu Gast beim Fünften Gronau. Eintracht Bürstadt II ist am Wochenende spielfrei – die drei Punkte aus dem Match gegen das zurückgezogene Schlusslicht Elmshausen gibt es kampflos.

Hüttenfeld – Schwanheim

Eher gemütlich bereitet sich der Vierte Hüttenfeld auf den SV Schwanheim vor, der Relegationsplatz zwölf belegt. „Der ganz große Ernst ist nicht mehr dabei“, räumt SGH-Trainer Marco Falkenstein ein und ergänzt: „Die Liste der Spieler, mit denen ich nicht rechnen kann, ist länger als die Liste der Leute, mit denen ich rechnen kann.“ Wie groß der Ansporn bei seinen Schützlingen letztlich ist, wird Falkenstein am Sonntag erfahren. „Es ist mein letztes Heimspiel. Der Anspruch an meine Spieler ist, dass wir dieses Spiel gewinnen“, sagt der Coach, der unlängst seinen Abschied zum Saisonende erklärt hatte (wir berichteten). Bei der Nachfolgersuche greift Falkenstein, der seinem Stammverein erhalten bleiben will, dem Spielausschussvorsitzenden Werner Gleißner unter die Arme. „Wir hatten am Mittwoch zwei Gespräche mit Kandidaten. Vielleicht können wir in den nächsten Tagen etwas vermelden“, berichtet der scheidende Übungsleiter.

Birlikspor – Zwingenberg

„Wir haben am Dienstag nicht trainiert, am Sonntag sind aber alle dabei“, meint Birlikspor-Trainer Semi Tela. Gegen den punktgleichen Elften Zwingenberg (33) könnte den Biblisern schon ein Zähler zur Rettung reichen. Laut Klassenleiter Reiner Held wird die Abbruchpartie vom vergangenen Sonntag mit 3:0 für Birlikspor gewertet – sofern der SSV Reichenbach II nicht noch Protest einlegt. „Es ist die Widerspruchsfrist von sieben Tagen zu beachten“, sagt Held. Nach der schweren Verletzung eines SSV-Spielers wollte Reichenbach II beim Stand von 1:0 für Biblis nicht mehr weiterspielen.

Gras-Ellenb. – SG Riedrode II

Mit dem 4:3 bei Primus ISC Fürth stellten die Gras-Ellenbacher einmal mehr ihr Potenzial unter Beweis. Riedrode II liegt aktuell vier Zähler über dem Relegationsplatz.

Gronau – FV Biblis II

Noch immer wartet der FV Biblis II auf den ersten Punktgewinn 2018. Die Hoffnung, dass es damit beim Fünften Gronau klappt, ist klein. Die SG hat erst zwei Spiele verloren. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional