Lokalsport Südhessen

Fußball Trio kann Drittligisten aus der Pfalz verlassen

FCK beginnt Vorbereitung

Archivartikel

Kaiserslautern.Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern ist am Montag in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte gestartet. Trainer Boris Schommers empfing auf dem Nebenplatz des Fritz-Walter-Stadions einen noch unveränderten Kader zum ersten Training im Jahr 2020.

Nicht mit auf dem Rasen waren die Anfang November aussortierten Christoph Hemlein und Janek Sternberg sowie Keeper Jan-Ole Sievers, der bis zum 31. Dezember an den japanischen Zweitligisten FC Gifu ausgeliehen war. Das Trio darf den Club bei einem entsprechenden Angebot verlassen und startet am 13. Januar mit der Lauterer U 21 in die Vorbereitung. „Die Zeit bis zum Start ist kurz. Weil wir mit der Liga und den zwei Pokalwettbewerben einen sehr engen Zeitplan haben, wollen wir natürlich die Vorbereitung nutzen um weiterhin gute, physische Voraussetzungen zu schaffen“, erklärte Sportdirektor Boris Notzon, der zudem die „gute Atmosphäre der letzten Wochen“ aufrechterhalten möchte.

Trainingslager in der Türkei

Vom 10. bis 18. Januar reißen die Pfälzer ins Trainingslager nach Belek (Türkei) und testen dort gegen Zweitligisten aus der Schweiz (FC Aarau/12. Januar) und Ungarn (MTK Budapest/17. Januar) jeweils um 15.00 Uhr. Die Generalprobe steigt am 21. Januar (18.30 Uhr) gegen den Regionalist FK Pirmasens, ehe am 27. Januar (19 Uhr) mit einem Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach die Restrunde startet. dpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional