Lokalsport Südhessen

Fußball

FCK verlässt die Abstiegszone

Kaiserslautern.Der erste Heimsieg der Saison wirkte erlösend – und doch hängt der 1. FC Kaiserslautern immer noch im Tabellenkeller der 3. Fußball-Liga fest. Auch spielerisch ging es für die Roten Teufel beim 3:1 (1:1)-Erfolg gegen den Tabellenletzten FC Carl Zeiss Jena nicht voran. Immerhin verließ der kriselnde Traditionsverein die Abstiegszone.

Euphorie über den ersten Sieg in seinem dritten Spiel auf der FCK-Bank kam bei Trainer Boris Schommers nicht auf. „Mit der spielerischen Leistung kann ich nicht zufrieden sein“, sagte der 40-Jährige. „Mit dem Willen und Engagement schon. Die Mannschaft hat versucht, sich da unten heraus zu kämpfen“.

Vor 16 083 Zuschauern lief es zunächst überhaupt nicht rund bei den gastgebenden Pfälzern. Ein „dilettantisches Abwehrverhalten“ (Schommers) führte schon nach sechs Minuten zum 0:1. Nach einem Foul von Torwart Lennart Grill an Daniele Gabriele verwandelte der Jenaer den fälligen Elfmeter. Christoph Hemlein (32.), Florian Pick (69.) und Gino Fechner (78.) drehten mit ihren Toren die Partie. dpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional