Lokalsport Südhessen

Handball 14 Tore beim 32:29-Erfolg in Langen

Felix Schmitzer führt TG Biblis zum Sieg

Archivartikel

Hofheim.Die TG Biblis hat ihren Aufwärtstrend fortgesetzt und einen 32:29-Erfolg bei der HSG Langen II gelandet. Mit nunmehr 5:5 Punkten etablierte sich die Mannschaft des Trainerduos Groß/Schnöller im Mittelfeld der Handball-Bezirksliga A. Herausragender Akteur war einmal mehr der 14-fache Torschütze Felix Schmitzer.

Mit Daniel Nathmann und Michael Gansmann standen überraschend zwei Routiniers im Bibliser Kader, die bereits ihren Rückzug erklärt hatten und erfolgreich in die Bresche sprangen. Dabei sah es zunächst nicht nach einem Erfolg der Gäste aus, die nach dem 6:6 immer mehr ins Hintertreffen gerieten. Bis zur Pause setzte sich Langen über 9:6 auf 16:13 ab. Es klemmte gewaltig im Defensivverbund der Gäste, die sich nach dem Seitenwechsel und einem weiteren Rückschlag zum 21:16 allerdings merklich steigerten.

Unbeeindruckt vom Fünftore-Rückstand gelang in der 44. Minute der Ausgleich (22:22), die Partie war wieder offen. Das 26:27 durch Felix Schmitzer, den Mann des Spiels, bedeutete die erste Führung der Gäste, die in der Endphase eindeutig den längeren Atem hatten. Nach einem 3:0-Lauf zum 26:29 ließ sich die TGB den Vorsprung nicht mehr nehmen. „Wir haben lange gebraucht, um in Führung zu gehen, dann ist das Spiel gekippt“, freute sich Uwe Groß darüber, dass sich die Hinweise in der Pause auszahlten.

TGB-Torschützen: F. Schmitzer 14/4, Reis 4, Nathmann 3, Gansmann 2, Glanzner 2, Siegler 4, L. Dotzauer 3. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional