Lokalsport Südhessen

Handball Bensheim/Auerbach fordert Blomberg-Lippe

Flames vor „Bonus-Spiel“

Archivartikel

Bensheim.Zum Abschluss der Hinserie in der Frauenhandball-Bundesliga steht für die HSG Bensheim/Auerbach eine Auswärtspartie auf dem Programm. Am Samstag (16.30 Uhr) sind die Flames (7. Platz/10:14 Punkte) bei der HSG Blomberg-Lippe (5./17:7) gefordert. Blomberg-Lippe bewegte sich lange Zeit auf Augenhöhe mit den großen Drei der Liga (Dortmund, Bietigheim, Thüringen), holte aber aus den letzten drei Begegnungen nur noch einen Zähler und hat damit den direkten Kontakt zur Spitze verloren.

Dass der Club aus Nordrhein-Westfalen eine gute Rolle spielt, kommt für Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm, als Spielerin und Coach zwei Jahre für Blomberg-Lippe aktiv, nicht überraschend: „Blomberg hat eine gute Mannschaft.“ In der Vorwoche kam Blomberg-Lippe zu einem letztlich glücklichen 26:26 bei Schlusslicht Ketsch. „Blomberg hat gegen uns etwas gut zu machen“, sagt Ahlgrimm mit Blick auf dieses jüngste Resultat des Konkurrenten.

Die HSG reist relativ gelassen nach Ostwestfalen. In der aktuellen Bilanz haben die Flames vier Zähler mehr auf dem Konto als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. „Für uns ist das ein Bonus-Spiel“, meint Ahlgrimm deshalb. eh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional