Lokalsport Südhessen

Tischtennis TVB-Jugend trifft zweimal auf gleichen Gegner

Fulda in Liga und Pokal

Archivartikel

Bürstadt.Nach einem spielfreien Wochenende muss das Jugend-18-Tischtennis-Team des TV Bürstadt am kommenden Wochenende gleich zweimal ran – und das in ein und derselben Halle. Am Sonntag (10 Uhr) sind die Bürstädter in der Jugend-Hessenliga zu Gast beim FV Horas Fulda. Im Anschluss an das Ligaduell trifft der TVB-Nachwuchs in der ersten Runde des Hessenpokals auf die Osthessen.

„Fulda ist etwa so stark einschätzen wie TuS Kriftel, vielleicht sogar noch ein bisschen stärker“, verortet Bürstadts Abteilungsleiter Frank Rosenberger die Fuldaer Talente „im oberen Mittelfeld“ und glaubt: „Es wird schwer, dort etwas mitzunehmen.“ Zur Einordung: In Kriftel, aktuell Tabellenletzter mit 0:10 Punkten, landete die TVB-Jugend vor drei Wochen einen 6:4-Erfolg. In der Tabelle steht Bürstadt mit 4:4 Zählern (zwei Siege, zwei Niederlagen) auf Rang sechs, Fulda weilt mit 5:3 Punkten auf Platz vier. Nach der knappen 4:6-Heimniederlage gegen den Zweiten TSG Sulzbach vor 14 Tagen will sich das TVB-Quartett um Julian Gliewe, Julian Müller, Miles Rettig und Laurin Morweiser weiter in der höchsten Jugend-Spielklasse etablieren. cpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional