Lokalsport Südhessen

Tischtennis-Verbandsliga

Groß-Rohrheim verliert Auftakt

Archivartikel

Gross-Rohrheim.Mit einer 4:9-Niederlage beim TTC Pfungstadt ist der TTC Groß-Rohrheim in der Tischtennis-Verbandsliga Süd in die neue Saison gestartet. „Wie befürchtet konnten wir bei den ambitionierten Pfungstädtern nicht punkten“, hielt Groß-Rohrheims Kapitän Tobias Meixner fest.

Der Vorjahresfünfte, der bis auf weiteres ohne seinen polnischen Neuzugang Daniel Lisowski auskommen muss, konnte zwar auf den zuletzt angeschlagenen Nicolas Tomahogh setzen. Aber auch der zweite TTC-Neuzugang, der in der Mitte ein Match gewann und damit kurzzeitig für eine 4:3-Führung sorgte, konnte die Auftaktniederlage nicht abwenden. Vor Tomahogh hatten das Spitzendoppel Stephan Kaiser/Matthias Kaiser und Meixner/Rolf Becker einen 2:1-Vorsprung herausgeholt, zudem entschied Stephan Kaiser sein erstes Einzel auf Position eins mit 3:0 für sich. Hinten raus ging die Ried-Sechs leer aus. Die nächste TTC-Partie steigt am 19. Oktober beim TV Bergen-Enkheim. cpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional