Lokalsport Südhessen

Fußball Wehen Wiesbaden schlägt Zwickau 3:1

Heimfluch gebannt

Wiesbaden.Die Freude über den ersten Saison-Heimsieg und das Ende der Mini-Krise war beim SV Wehen Wiesbaden groß. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir die drei Punkte hierbehalten haben. Die letzten beiden Spiele sind negativ für uns gelaufen, da stehst du natürlich unter Druck“, sagte Trainer Rüdiger Rehm nach dem 3:1 (2:1) gegen den FSV Zwickau. Und Torwart Tim Boss frohlockte: „Die Erleichterung ist sehr groß. Wir haben lange gewartet auf den ersten Heimsieg in der Liga.“

Gianluca Korte (6.), Paterson Chato (14.) und Phillip Tietz (83.) per Foulelfmeter trafen am Samstag für die Hessen, die sich am zehnten Spieltag der 3. Fußball-Liga mit 15 Punkten im Tabellenmittelfeld etablierten. Dustin Willms (16.) erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Gäste. Zwar lief nicht alles rund bei den Hausherren, doch am Ende war der Sieg verdient. In der zweiten Halbzeit verzeichnete der SVWW sogar noch einen Lattenschuss von Jakov Medic (78.). „Wir haben alles umgesetzt, was der Trainer von uns verlangt hat. Das war in erster Linie Zweikampfstärke und schnelles Umschalten“, sagte Abwehrspieler Dennis Kempe. „Wenn wir dann noch die spielerische Komponente einbringen, sind wir auf einem guten Weg.“ dpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional