Lokalsport Südhessen

Tischtennis Bürstädter Damen müssen weitgehend auf ihre Spitzenspielerin verzichten

Höfles Pause tut TVB weh

Archivartikel

Bürstadt.Viel hätte nicht gefehlt, und die erste Damenmannschaft des TV Bürstadt hätte im Mai den Sprung in die Oberliga Hessen gefeiert. Der Traum vom dritten Aufstieg nacheinander platzte schließlich in der Relegation. Ein Beinbruch ist der verpasste Durchmarsch in die viert-höchste Liga allerdings nicht. Wie zuvor schon in der Bezirksoberliga und in der Verbandsliga Süd wollte sich der spätere Vizemeister der Hessenliga Süd-West eigentlich „nur“ in der neuen Spielklasse etablieren. „Wir haben als Aufsteiger das Beste aus unseren Möglichkeiten gemacht“, hatte TVB-Abteilungsleiter Frank Rosenberger schon vor der Play-off-Runde erklärt.

Geht es nach Rosenberger, dürfte es sich im zweiten Jahr in der Hessenklasse schwieriger gestalten, oben mitzuspielen. „Alle Mannschaften haben sich gut verstärkt. Es wird nicht so einfach sein, die Klasse zu halten“, stapelt er vor dem Start der TVB-Damen am Sonntag (11 Uhr) gegen den TTC Biebrich tief. Einen personellen Rückschlag mussten die Bürstädterinnen in der Sommerpause verkraften. Spitzenspielerin Lea Höfle will eine Pause einlegen und steht nur noch sporadisch zur Verfügung. „Das ist schade. Lea hatte sich gut entwickelt und gegen Ende der vergangenen Saison ihr bestes Tischtennis gespielt“, meint Rosenberger. Als neue Nummer eins neben Laura Rosenberger holte der TVB die 14-jährige Lilly Kern vom TTC Pfungstadt. Kern empfahl sich als frischgebackene Deutsche Meisterin im Einzel und Doppel der Damen C.

Nachträglich die Klasse gehalten hat das zweite TVB-Damenteam, das nun weiter in der Bezirksliga-Gruppe 1 aufschlagen darf. Bürstadts „Zweite“ hat sich personell breiter aufgestellt. Unter anderem stehen jetzt die Erstmannschaftsspielerinnen Laura Wunder und Fabienne Zorn auf dem Bogen der Hessenliga-Reserve.

Die Saison beginnt für den TVB II mit einem Doppelspieltag: Am Freitag (20.15 Uhr) kommt die SKG Ober-Mumbach, am Samstag (15.30 Uhr) geht es zur SG Mitlechtern. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional