Lokalsport Südhessen

Tennis-Bezirksoberliga Duell mit Spitzenreiter Darmstadt

Hohe Hürde für TCL

ried.Beim morgigen dritten Spieltag der Bezirksoberliga-Saison schlagen sowohl der Herrensechser des TC Hofheim als auch das Herrenquartett des TC Bürstadt vor eigenem Publikum auf. Dagegen stehen für den Bürstädter Damenvierer und die Herrentruppe des TC Lampertheim Auswärtspartien auf dem Plan. Alle Tennis-Spiele beginnen um 9 Uhr.

RW Darmstadt - TC Lampertheim

Zwei Unentschieden aus den ersten beiden Spielen stehen aktuell in der Bilanz des Lampertheimer Herrenvierers. "Das Remis gegen Seeheim III in der vergangenen Woche war leistungsgerecht. Beim Unentschieden im Heimspiel gegen Gundernhausen am ersten Spieltag war aber mehr für uns drin", sagt TCL-Kapitän Philipp Strehle. Morgen müssen die Lampertheimer bei Gruppenprimus SKV RW Darmstadt antreten, dabei sieht Strehle seine Mannschaft eher in der Außenseiterrolle: "Wir kennen die Darmstädter noch aus der vergangenen Saison. Da haben sie den Aufstieg verweigert, weil die Mannschaft neu formiert werden sollte. In diesem Jahr treten sie aber doch wieder mit fast der gleichen Mannschaft an, da werden wir es sehr schwer haben."

TC Bürstadt - TCB 2000 Darmstadt

Der Bürstädter Herrenvierer musste in den ersten beiden Saisonspielen viel Lehrgeld bezahlen. Beide Partien verlor das TCB-Team glatt, am dritten Spieltag trifft die Mannschaft um Kapitän Tobias Baierle auf den aktuellen Tabellenvorletzten TCB 2000 Darmstadt.

TC Alsbach - TC Bürstadt

Für das Bürstädter Damenquartett steht das zweite Auswärtsspiel in dieser Saison an. Dabei reisen die Bürstädterinnen zum TC Alsbach.

TC Hofheim - TC Groß-Zimmern

Nach dem Auswärtssieg am vergangenen Sonntag, hofft der Hofheimer Herrensechser gegen Groß-Zimmern einen Heimsieg nachlegen zu können. rago

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel