Lokalsport Südhessen

Fußball-C-Liga 4:2 in Reichenbach

Hüttenfeld legt vor

Archivartikel

Ried.Die SG Hüttenfeld macht im Rennen um Relegationsplatz zwei in der Fußball-C-Liga weiter ernst – und entdeckt allmählich auch das Toreschießen für sich. Vier Tage nach dem 4:1-Heimsieg über den TSV Gras-Ellenbach setzte sich die Elf von Trainer Marco Falkenstein am Gründonnerstag im Nachholspiel beim SSV Reichenbach II mit 4:2 (1:0) durch.

„In der ersten Halbzeit haben wir drei, vier hundertprozentige Chancen liegen gelassen, nach dem Ausgleich haben wir ein paar Minuten lang etwas geschwommen. Danach haben wir mit dem Doppelschlag aber die richtige Reaktion gezeigt“, war für Falkenstein hinterher „alles okay“. Auf dem „Kuchenblech“, wie Hüttenfelds Coach den kleinen Kunstrasenplatz im Odenwald nannte, schoss Tobias Lerchl die Gäste mit 1:0 in Führung (21.). Sieben Minuten nach dem 1:1 (51.) folgte ein Hüttenfelder Sturmlauf: Mohamed Mohamud (58.), Lerchl (64.) und Andreas Rünger (68.) machten innerhalb von zehn Minuten alles klar. Reichenbachs Foulelfmeter-Treffer zum 2:4-Endstand (78.) interessierte nur noch die Statistiker, Gleiches gilt für die Gelb-Rote Karte gegen den SSV II kurz vor Schluss (90.+3/Meckern).

Nach 21 von 30 Spielen stehen die Hüttenfelder mit 45 Punkten unverändert auf Rang drei. Der Zweite Türkspor Wald-Michelbach (47) hat eine Partie weniger auf dem Konto. Am heutigen Samstag (17 Uhr) will der Vierte Eintracht Bürstadt II wieder mit der SGH gleichziehen. Dazu muss aber ein Dreier bei Tabellenführer ISC Fürth (53) her. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel