Lokalsport Südhessen

Fußball-C-Liga Neunter Sieg im neunten Spiel für SGH

Hüttenfeld macht einfach weiter

Archivartikel

Ried.Die SG Hüttenfeld zieht auch nach dem neunten Spieltag einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze der Fußball-C-Liga. Mit dem 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen die SG Wald-Michelbach II feierte die Elf von Trainer Jury Mai den neunten Dreier im neunten Match. Die vierte Niederlage in Folge setzte es für den SV Bobstadt, der im Aufsteigerduell beim Tabellenzweiten Italia Bensheim mit 1:5 (0:2) unterlag. Auch der FV Biblis II verlor in der Fremde, 0:3 (0:1) hieß es beim SV Zwingenberg. Birlikspor Biblis unterlag der TSV Auerbach II zu Hause mit 1:4. Das Kerwe-Heimspiel von Eintracht Bürstadt II gegen die 1b-Elf des SSV Reichenbach wurde verlegt, da dem Gegner nicht genügend Spieler zur Verfügung standen.

Hüttenfeld – Wald-Michelb. II 2:0

„Mit dem Ergebnis und der Bereitschaft können wir zufrieden sein, nicht aber mit dem Spielerischen. Wir haben zu wenig Fußball und zu viel klein-klein gespielt“, sagte SGH-Trainer Jury Mai. Nach dem 1:0 durch Michael Haas (17.) war die Partie lange offen. Ab der 60. Minute überschlugen sich die Ereignisse kurzzeitig. Erst wehrte Hüttenfelds Torwart Robin Lammel einen Gästeschuss aus vier Metern überragend ab, im direkten Gegenzug schob Tobias Lerchl den Ball am leeren Tor vorbei. Wenig später bediente Lerchl den eingewechselten Andreas Rünger, der auf 2:0 stellte (67.). Am Mittwoch schaut der Primus bei der KSG Mitlechtern II vorbei. „Wir wollen das Ende der Serie so lange wie möglich hinauszögern“, so Mai.

Italia Bensheim – Bobstadt 5:1

Ein Elfmeter, den Bensheims Renato Lucic zum frühen 1:0 verwandelte (2.), das 2:0 durch Leonardo Muzhaqui (12.) und eine Gelb-Rote Karte gegen Jamal Hosseini (18.) brachten die personell stark dezimierten Bobstädter auf die Verliererstraße. „Ohne unsere Altherrenspieler hätten wir ganz schlecht ausgesehen“, fand SVB-Coach Mirco Geschwind. Am Mittwoch (15.15 Uhr) trifft Bobstadt zu Hause auf Zwingenberg.

Et. Bürstadt II – Reichenb. II verl.

Aufgrund personeller Engpässe hatten die Gäste um eine Verlegung gebeten. Auf einen Nachholtermin unter der Woche konnten sich die Vereine allerdings nicht einigen, so dass Reichenbach II die Partie letztlich absagte. Laut Eintracht-Abteilungsleiter Marcus Haßlöcher wird das Spiel nun 3:0 für Bürstadt gewertet: „Wir hätten ja spielen können.“ Am Mittwoch (15.15 Uhr) ist die Eintracht-Reserve (18 Punkte) zu Gast bei der SG Hammelbach/Scharbach (16). „Das wird ein Spiel auf Augenhöhe“, glaubt Coach Amir Nur. Marco Keim (Spätschicht) und Nikos Theodoridis (Urlaub) fallen aus.

Zwingenberg – FV Biblis II 3:0

„Das war kein gutes Fußballspiel. Wir machen leider Leichtsinnsfehler, das 0:3 ist ein bisschen zu hoch“, meinte FVB-Spielertrainer Sven Sauer. Am Mittwoch (12.30 Uhr, Pfaffenau-Stadion) eröffnet das Heimspiel des FVB II gegen Gras-Ellenbach den zehnten Spieltag. „Wir können befreit aufspielen“, so Sauer.

Birlik. Biblis – Auerbach II 1:4

Nach dem jüngsten 4:1-Erfolg bei Mitlechtern II machte der Vorletzte Birlikspor gestern wieder einen Schritt zurück. Am Mittwoch (13.15 Uhr) sind die Bibliser zu Gast beim SSV Reichenbach II. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional