Lokalsport Südhessen

Fußball-A-Liga 4:2-Heimsieg über VfR Fehlheim II

„Jackpot“ für SG NoWa

Archivartikel

Nordheim.Zum Auftakt des fünften Spieltags in der Kreisliga A feierte die SG Nordheim/Wattenheim gegen den VfR Fehlheim II den zweiten Saisonsieg. In der wegen des Bensheimer Winzerfest vorverlegten Partie schlug die Sportgemeinde gestern Abend die VfR-Reserve mit 4:2 (2:1). „Trotz der neun Spieler, die gegen die Fehlheimer von unserer Stammformation gefehlt haben, ist dieser Sieg so etwas wie ein Jackpot. Obwohl der VfR in der Offensive stark und jederzeit gefährlich war, haben wir insgesamt verdient gewonnen. Auch in der Höhe ist das Ergebnis gerecht“, freute sich SG NoWa-Trainer Jens Stark über den Heimsieg.

In der ersten Halbzeit verwandelte Benedikt Bersch einen an Maximilian Meister verursachten Strafstoß zur Führung (5.), danach nutzte Philipp Grünig einen flachen Pass von Niklas Fleischhacker zum 2:0 (22.). Kurz vor der Halbzeitpause hielt Elvedin Huseinovic die Fehlheimer mit seinem Treffer im Spiel (41.).

Nach dem Seitenwechsel verwertete Maximilian Meister den schönen Doppelpass mit Niklas Fleischhacker zum 3:1 (58.). Anschließend sorgte Fleischhacker selbst, nach Zuspiel von Daniel Theiss, für die Entscheidung (75.). Das späte zweite VfR-Tor durch Elvedin Huseinovic blieb Ergebniskosmetik (83.). rago

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional