Lokalsport Südhessen

Tennis-Gruppenliga Platz drei nach Sieg gegen Darmstadt

Jubel bei TGB-Damen

Ried.Mit einer knappen 4:5-Auswärtsniederlage gegen den TV Lollar endete die Tennis-Gruppenligasaison für den Herrensechser der TG Bobstadt. Trotz des verpassten fünften Rundensieges blieb das Bobstädter Sextett aber auf dem dritten Tabellenplatz. Freuen konnte sich dagegen der Damensechser der TGB, der nach einem 6:3-Heimsieg gegen die TSG 46 Darmstadt II Dritter in der Bezirksliga wurde.

TV Lollar – TG Bobstadt 5:4

Ohne Auswirkungen blieb die knappe Bobstädter Auswärtsniederlage. Für die Mannschaft endete die erste Gruppenliga-Saison auf dem dritten Platz. In den Einzeln brachten Marvin Werr, Kapitän Thomas Bär und Lucas Hefter ihre Spiele in je zwei Sätzen durch. Durch Siege auf den hinteren drei Positionen kam Lollar jedoch noch zum Ausgleich. In den Doppeln brachten Thomas Bär und Alexander Rank die TGB erneut in Führung, aber da die anderen beiden Doppel beim TV Lollar blieben, konnte die Niederlage nicht mehr verhindert werden.

Bobstadt – TSG 46 Darmstadt II 6:3

Beste Stimmung herrschte beim Bobstädter Damenvierer. „Wir sind sehr stolz und freuen uns riesig, den dritten Bezirksliga-Platz erreicht zu haben“, sagte Bobstadts Kapitänin Alexandra Landgraf nach dem Heimsieg beim Bezirksliga-Finale.

Nach den Einzeln stand es unentschieden zwischen den beiden Mannschaften. Die Entscheidung fiel erst in den Doppeln und hier setzten die Bobstädterinnen in allen drei Matches durch. rago

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional