Lokalsport Südhessen

Tischtennis Bürstadts Hessenliga-Damen gegen Darmstadt

Kampf um Platz zwei spitzt sich zu

Bürstadt.Es geht um nicht weniger als die Vizemeisterschaft in der Hessenliga Süd-West – und die damit verbundene Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur Oberliga Hessen: Am Samstag (12 Uhr) empfängt das erste Tischtennis-Damenteam des TV Bürstadt den Dritten SV Darmstadt 98.

Während die auf Platz zwei rangierenden Bürstädterinnen (22:10 Punkte/Spielbilanz +24) nur noch zwei Partien vor sich haben, müssen Darmstadt (20:10 Punkte/+20) und der punktgleiche Vierte SV Ober-Kainsbach (+16) noch dreimal ran. „Wir brauchen nicht viel über dieses Spiel zu sagen. Dem Sieger winkt die Relegation, der Verlierer ist aus dem Rennen. Wir sind auf Augenhöhe“, ist TVB-Abteilungsleiter Frank Rosenberger überzeugt.

Im Halbfinale der Hessenpokal-Endrunde verloren die jungen Bürstädterinnen vor Ostern mit 3:4 gegen den späteren Titelträger. Hoffnung machte dabei, dass TVB-Spitzenspielerin Lea Höfle ihre beiden Einzel gewann – darunter das Duell mit Darmstadts Top-Spielerin Suzan Okur. Kurios: Bei beiden Teams handelt es sich um Aufsteiger. Personell können die TVB-Damen aus dem Vollen schöpfen.

In der Bezirksliga-Gruppe 1 hat Bürstadts zweites Damenteam am Montagabend einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf gelandet. Nach dem 8:4-Heimsieg gegen den TSK Rimbach steht die Hessenliga-Reserve mit 10:22 Zählern zwar noch immer hinter der SKG Zell (12:18) auf Relegationsplatz acht. Doch die SG Seidenbuch und der SV Falken-Gesäß – bei der Bürstadt II am Donnerstag (20 Uhr) zu Gast ist – liegen jetzt mit je 8:24 Punkten im Hintertreffen.

In der Herren-Bezirksklasse hat Bürstadts dritte Mannschaft am Dienstagabend einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Das Kellerduell bei der SG Gronau entschieden die TVB-Herren mit 9:6 für sich. Zwei Spieltage vor dem Rundenabschluss stehen die Bürstädter mit 14:26 Punkten (Spielbilanz -46) jetzt wieder auf Rang neun – vor den bislang punktgleichen Gronauern (12:28 Punkte/Spielbilanz -43), die auf Abstiegsplatz zehn zurückfielen.

Zeit zum Durchschnaufen bleibt den Bürstädtern im Schlussspurt allerdings nicht. Am Donnerstag, 19. April (20 Uhr), ist der TVB III zu Gast beim Achten TV Ober-Laudenbach (14:26 Punkte). Die Odenwälder brauchen wie Bürstadt III noch einen Punktgewinn, um den Klassenverbleib sicherzustellen. Zum letzten Spieltag am 28. April muss Bürstadts Drittvertretung beim Vorletzten TSK Rimbach II ran.

TV Bürstadt II, Damen: Zorn/Holz, Grön/Beck (je 1), Zorn (3), Holz (2), Beck (1).

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel