Lokalsport Südhessen

Fußball Gruppenliga-Aufsteiger verkündet prominenten Zugang

Keilmann verstärkt FSG

Archivartikel

Riedrode.Die FSG Riedrode hat am Mittwoch einen prominenten Neuzugang vermeldet. In der kommenden Saison wird Chris Keilmann (BIld) beim Gruppenliga-Aufsteiger zwischen den Pfosten stehen. Der 27-jährige Bürstädter war in der vergangenen Runde Stammtorwart bei Wormatia Worms und kam auf 33 Einsätze in der Regionalliga Südwest. „Ich gehöre nicht mehr zur jungen Garde und irgendwann merkt man, ob der Weg weiter nach oben führt oder nicht. Dann muss man auch an das Leben nach der Fußballkarriere denken. Dafür ist dieser Wechsel die beste Option“, erklärte Keilmann dieser Zeitung.

Keilmanns ablösefreier Wechsel nach Riedrode ist mit einem Ausbildungsplatz als Fachkraft für Lagerlogistik verbunden, den er bei einem FSG-Sponsor erhalten hat. Mit dem Wechsel zur FSG schließt sich für Keilmann der Kreis. Von der E-Jugend bis zur U 23 durchlief der Bürstädter alle Nachwuchsteams des 1. FC Kaiserslautern, für den DFB absolvierte er ein U-18-Länderspiel. Mit dem FCK wurde Keilmann zudem 2011 Deutscher A-Jugend-Vizemeister. 2013 wechselte Keilmann zu Eintracht Trier. Obwohl er stets die Nummer eins in seinen Clubs war, verliefen seine letzte drei Regionalliga-Spielzeiten unglücklich: 2017 mit Trier, 2018 mit TuS Koblenz und in diesem Jahr mit Worms stieg Keilmann jeweils ab.

Umso mehr freut sich Keilmann auf seine sportliche Heimkehr. „Meine Eltern sind hier Mitglieder, fast alle meine Freunde spielen hier“, sagte er. FSG-Trainer Duro Bozanovic sprach von einem „besonderen Transfer“ für den Kreisoberliga-Meister: „Chris ist eine enorme Verstärkung für uns und ein Riesengewinn für den Verein.“ cpa (Bild: NIX)

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional