Lokalsport Südhessen

Tischtennis Stark dezimierte Bürstädter kassieren im Derby ein 5:9 / TTC III trifft jetzt auf SG Hüttenfeld

Lampertheim III setzt sich gegen TVB durch

Ried.Die dritte Mannschaft des TTC Lampertheim hat das erste Tischtennis-Herrenteam des TV Bürstadt im Bezirksliga-Derby mit 9:5 besiegt und ist jetzt punktgleich mit dem Tabellenzweiten aus der Nachbarstadt. Klassenkamerad SG Hüttenfeld heimste mit dem 9:7 bei der SG Mitlechtern den zweiten Sieg in Folge ein und machte so im Kampf um den Klassenerhalt weiter Boden gut. Gleiches gilt für Lampertheim IV (9:5 gegen Bensheim), das in der Bezirksklasse-Gruppe 1 mit dem Drittletzten Bürstadt III (6:9 beim TSV Reichenbach) gleichzog. In Gruppe 3 greift die zuletzt spielfreie „Zweite“ des TVB am Freitag (20.15 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den TTV Gräfen-/Schneppenhausen/Weiterstadt (GSV) wieder ins Geschehen ein.

Bezirksliga-Gruppe 1, TV Bürstadt: Ohne Adrian Kreuzer, Enrico Hof und Nick Groeger kassierten die TVB-Herren „die erwartete Niederlage gegen Lampertheim III“, wie es Bürstadts Kapitän Frank Rosenberger formulierte. Beim 5:9 reichte auch die starke 3:1-Bilanz von Adrian Ziegler und Routinier Rosenberger im Spitzenpaarkreuz nicht aus. Mit 17:7 Punkten liegt der TVB jetzt nur noch drei Spielpunkte vor den Lampertheimern – Primus Topspin Lorsch II geht mit 24:0 Zählern als designierter Meister durch. Am Sonntag (14 Uhr) will Bürstadt nach zuletzt zwei Niederlagen wieder punkten, Gegner zu Hause ist Schlusslicht SV Ober-Hainbrunn.

Bezirksliga-Gruppe 1, TTC Lampertheim III: „Bürstadt hatte erhebliche Personalsorgen“, räumte TTC-Vorsitzender Uwe van gen Hassend nach dem 9:5-Derbysieg fair ein. Am Samstag (17.15 Uhr) reist der Dritte zum nächsten Ried-Duell, es geht zur formstarken SG Hüttenfeld.

Bezirksliga-Gruppe 1, SG Hüttenfeld: Mit 2:6 lag die SGH in Mitlechtern schon zurück – dann drehten Kapitän Volker Berg und Co. auf und stellten auf 8:7. Im Schlussdoppel machten Malte Böck/Gwen Steier das 9:7 klar. Mit einem Heimsieg im Derby gegen Lampertheim III kann Hüttenfeld im Idealfall die Abstiegsränge verlassen.

Bezirksklasse-Gruppe 1, TV Bürstadt III: „Wir haben eine Riesenmöglichkeit verpasst, uns wieder besser ins Gespräch zu bringen“, meinte TVB-Abteilungsleiter Rosenberger zum 6:9 in Reichenbach. Am Montag (20.15 Uhr) empfängt der Drittletzte (6:18 Punkte) den Achten und Viertletzten TTC Hornbach (9:11 Punkte).

Bezirksklasse-Gruppe 1, TTC Lampertheim IV: Beim 9:5 gegen den Sechsten Bensheim profitierte Lampertheims „Vierte“ auch davon, dass die DJK SSG vorne ohne Jens Hofmann und Matthias Korn auskommen musste. Gegen den Letzten TSV Auerbach (4:18 Punkte) können die Spargelstädter, derzeit Vorletzter mit 6:18 Zählern, den nächsten Schritt aus dem Tabellenkeller machen und womöglich an den punktgleichen Bürstädtern vorbeiziehen.

Bezirksklasse-Gruppe 3, TV Bürstadt II: Nach dem 8:8 gegen Seeheim und dem 9:3-Sieg bei Schlusslicht Eberstadt war Bürstadt II, zurzeit Zweiter, am vergangenen Wochenende spielfrei. Am Freitag (20.15 Uhr) kommt der Vierte TTV GSW (16:8 Punkte) ins Ried. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional