Lokalsport Südhessen

Handball, 3. Liga SGL treibt Planungen voran

Mantek geht, Pauli kommt

Archivartikel

Leutershausen.Ernst Mantek wird in der kommenden Saison nicht mehr für die SG Leutershausen auflaufen. Der Rückraumspieler und der Handball-Drittligist einigten sich, den auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Mantek gab berufliche Gründe für seine Entscheidung an.

Dafür gab die SGL die Verpflichtung von Linksaußen Gianluca Pauli bekannt. Der 24-Jährige kommt vom Drittligisten SG Nußloch und unterschreibt an der Bergstraße einen Vertrag bis 2020. Pauli begann das Handballspielen bei der SG Heddesheim und trug in der Jugend unteranderem das Trikot der HG Oftersheim/Schwetzingen.

„Sehr reizvoll“

„Nachdem in Nußloch mein Vertrag nicht verlängert wurde, habe ich mich natürlich sehr über den Anruf der SGL gefreut. Ich wollte schon immer mal für Leutershausen spielen. Als gebürtiger Heddesheimer war für mich die Aufgabe direkt interessant. Der Verein, die Kulisse und die große Tradition sind für mich sehr reizvoll – ich möchte mit der SGL oben mitspielen und einen großen Teil zum gemeinsamen Erfolg beitragen“, erklärte Pauli.

Mark Wetzel, Sportlicher Leiter der SGL, ergänzte: „Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir Gianluca überzeugen konnten, zu uns zu wechseln. Er ist ein Außenspieler mit vielen Wurfvarianten, sehr souverän vom Siebenmeterstrich und wird uns mit Sicherheit eine große Hilfe sein.“ red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel