Lokalsport Südhessen

Motorsport Lampertheimer schlägt sich in der FIA-Langstreckenserie glänzend / Defekter Scheinwerfer beim Saisonfinale in Bahrain bremst 20-Jährigen aus

Marvin Dienst rast im Premierenjahr zum Vize-Titel

Archivartikel

Bahrain/Lampertheim.Der ganz große Triumph ist Marvin Dienst zwar verwehrt geblieben, doch WEC-Vize-Weltmeister wird man auch nicht alle Tage. Der 20-jährige Lampertheimer hat sich genau diesen Titel in der Langstreckenrennserie des Weltverbandes FIA in der Klasse GTE-Am gesichert. Beim Saisonabschluss in Bahrain belegte Dienst mit seinen Kollegen Matteo Cairoli und Christian Ried den vierten Rang. Neue Champions

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2625 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional