Lokalsport Südhessen

Motorsport Lampertheimer schlägt sich in der FIA-Langstreckenserie glänzend / Defekter Scheinwerfer beim Saisonfinale in Bahrain bremst 20-Jährigen aus

Marvin Dienst rast im Premierenjahr zum Vize-Titel

Archivartikel

Bahrain/Lampertheim.Der ganz große Triumph ist Marvin Dienst zwar verwehrt geblieben, doch WEC-Vize-Weltmeister wird man auch nicht alle Tage. Der 20-jährige Lampertheimer hat sich genau diesen Titel in der Langstreckenrennserie des Weltverbandes FIA in der Klasse GTE-Am gesichert. Beim Saisonabschluss in Bahrain belegte Dienst mit seinen Kollegen Matteo Cairoli und Christian Ried den vierten Rang. Neue Champions

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2625 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel