Lokalsport Südhessen

Fußball Auch 1b-Teams ermitteln einen Stadtmeister

Neuer Modus in Bürstadt

Bürstadt.Die Sommerausgabe der Bürstädter Fußball-Stadtmeisterschaft kommt in diesem Jahr mit einem neuen Modus daher. Wie Marcus Haßlöcher, der Abteilungsleiter des diesjährigen Ausrichters Eintracht Bürstadt, dem „Südhessen Morgen“ erklärte, wird es 2019 erstmals auch ein Turnier der zweiten Mannschaften geben. Bisher haben die Reserveteams nur in der Halle einen eigenen Stadtmeister ermittelt.

Die Anpassung resultiert unter anderem aus der Fusion von FSV und SG zu FSG Riedrode. Sie hat zur Folge, dass C-Liga-Absteiger SV Bobstadt fortan auch im Sommer beim Turnier der 1b-Teams mitspielt. Die Gruppenligisten Eintracht Bürstadt und FSG Riedrode sowie der VfR Bürstadt, der den Gruppenliga-Aufstieg als Vizemeister der Kreisoberliga Bergstraße erst in der Relegation verpasste, machen den Titel bei den „Ersten“ unter sich aus. Der SV Bobstadt misst sich mit B-Ligist FSG Riedrode II, C-Ligist Eintracht II und D-Liga-Konkurrent VfR II.

Termin am 19. und 20. Juli

Die Stadtmeisterschaft steigt am Freitag, 19. Juli, und Samstag, 20. Juli, auf dem Eintracht-Sportplatz an der Bürstädter Wasserwerkstraße. Ein Spiel dauert zweimal 30 Minuten, die Halbzeitpause beträgt zehn Minuten. Am Freitag machen Eintracht II und Bobstadt um 17.30 Uhr den Anfang. Am Samstag geht die Stadtmeisterschaft ab 13 Uhr weiter. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional