Lokalsport Südhessen

Fußball-B-Liga Olympia Lampertheim verliert in Fürth mit 1:6

Ohne Chance beim Tabellenführer

Archivartikel

Lampertheim.Die erwartet hohe Auswärtsniederlage setzte es für die Lampertheimer Olympia, für die es beim Aufsteiger und Tabellenführer ISC Fürth beim 1:6 nichts zu erben gab. Gleich auf sieben Spieler musste die Olympia auf dem Kunstrasen im Fürther Gemeindeteil Lörzenbach verzichten. Bei Justin Ekkerink war die alte Knieverletzung wieder aufgebrochen und bei Heiko Hanusch besteht Verdacht auf einen Muskelfaserriss. Arton Kabsahi und Simon Hanusch sind beide stark erkältet. Filipos Manos fiel kurzfristig privat aus. Denis Yoldas, der seine Sperre abgesessen hat, musste kurzfristig arbeiten. Zudem verzichteten die Verantwortlichen auf einen Einsatz von Mehmet Ceylan. Gegen ihn ist wegen der Vorfälle beim Spiel in Affolterbach Anfang September ein schwebendes Verfahren anhängig.

Torwart Tim Redig war der beste Spieler des FCO und verhinderte mit tollen Paraden eine höhere Niederlage. Bereits in der achten Minute zeichnete er sich aus, als er eine Doppelchance von Durmaz und Kenan Kemanci vereitelte. In der elften Minute aber war er bei Kenan Kemancis Schuss aus abseitsverdächtiger Position machtlos – 1:0. Und als sich Ahmet Kasar in der 23. Minute über Außen durchtankte und erfolgreich abschloss, bedeutete dies das 2:0. Aber auch die Lampertheimer zeigten, dass sie Tore schießen können. So gelang Öczan Bagci in der 29. Minute nach einem schönen Spielzug der 2:1-Anschlusstreffer. Doch Yaman Yüleyman stellte mit einem Kopfball in der 47. Minute mit dem 3:1 den alten Abstand wieder her. Und als Emre Gözübüyük in der 52. Minute einen Handelfmeter verwandelte, sanken die Lampertheimer Chancen auf ein Minimum.

Zwei Treffer in der Schlussphase

Die FCO-Abwehr hielt lange Zeit dicht und erst in der Schlussphase bekamen die Gäste noch zwei Treffer eingeschenkt. Mustafa Kara, der in der 90. Minute nach einem fragwürdigen Freistoß traf, und Ogun Hanci, der in der zweiten Minute der Nachspielzeit das 6:1 markierte, machten das halbe Dutzend voll.

„Die Mannschaft hat Kampfgeist gezeigt und auch dieses Mal hat die Einstellung gestimmt“, erklärte FCO-Sportausschussvorsitzender Patrick Andres. hias

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional