Lokalsport Südhessen

Fußball-C-Liga 2:0 in Mitlechtern / Birlikspor mit 11:1

Rathgeber rettet Hüttenfeld

Ried.Seit gestern ist ein Drittel der Saison in der Fußball-C-Liga absolviert – und die SG Hüttenfeld macht weiter keine Anstalten, Punkte liegen zu lassen. Bei der KSG Mitlechtern II gewann die Elf von Trainer Jury Mai mit 2:0 (1:0) und feierte den zehnten Sieg im zehnten Spiel. Dagegen ist die Erfolgsserie von Eintracht Bürstadt II zu Ende, bei der SG Hammelbach/Scharbach gab es ein 1:5 (1:2). Der FV Biblis II rückt nach einem 1:3 (1:1) gegen den TSV Gras-Ellenbach näher an die Abstiegszone. Birlikspor Biblis landete beim SSV Reichenbach II ein 11:1 (5:1)-Torfestival. Der SV Bobstadt unterlag zu Hause dem SV Zwingenberg mit 0:1 (0:1).

Mitlechtern II – Hüttenfeld 0:2

Geht es nach Hüttenfelds Trainer Jury Mai, muss der unangefochtene Tabellenführer (jetzt 30 Punkte) im Spitzenspiel gegen Italia Bensheim am Sonntag wieder ein paar Schippen drauflegen. „Vom Ergebnis her bin ich zufrieden, aber die Leistung war unterirdisch. Wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht, waren nicht bereit, die Wege zu gehen und zu unkonzentriert im Abspiel. Von unserer Einstellung und unserer Art, Fußball zu spielen, muss eine gehörige Steigerung her“, holte Mai aus. In Mitlechtern war wieder einmal Kevin Rathgeber der entscheidende Faktor. Der SGH-Stürmer traf in der 21. Minute zur 1:0-Führung. Zehn Minuten vor Schluss legte Rathgeber per Foulelfmeter sein 15. Saisontor zum 2:0-Endstand nach – vorher war Max Rhein zu Fall gekommen.

FV Biblis II – Gras-Ellenb. 1:3

„Vor der Pause haben wir ein richtig dummes Gegentor bekommen. Das darf nicht passieren“, ärgerte sich FVB-II-Spielertrainer Sven Sauer über die vierte „vermeidbare“ Niederlage in Folge. Tatsächlich hatte Biblis II die Partie gut begonnen, Jan Maksymczyk traf nach einer Viertelstunde zur 1:0-Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff verursachte die A-Liga-Reserve einen „blöden Freistoß“ (Sauer). FVB-Torwart Murat Bozdag wehrte den Standard ab, doch der Abstauber saß – 1:1 (45.). Nach der Pause führte eine Nachlässigkeit in der FVB-Abwehr zum 1:2 (60.). In der Schlussphase fing sich Biblis II einen Gegenkonter zum 1:3-Endstand (89.).

Reichenb. II – Birlik. Biblis 1:11

Am Samstag mussten die Reichenbacher ihr Gastspiel in Bürstadt absagen – und auch zum Heimauftritt gegen Birlikspor trat die SSV-Reserve dezimiert an. Die Bibliser (jetzt sechs Punkte) ließen sich nicht zweimal bitten. Özgür Yilmaz (5., 16., 30., 72., 75.), Daniel Nugusse (37.), Oktay Tursun (42.), Spielertrainer Nurhak Dogan (53.), Sammy Weiß (61.), Enes Er (80.) und Tolga Sezer (84.) nahmen die Odenwälder auseinander. Thomas Muth (14., Elfmeter) hatte zum temporären 1:1 getroffen.

Hamm./Sch. – Et. Bürstadt II 5:1

Die Bürstädter Führung (27.) glich die SG schnell aus (29.). Kurz vor (41.) und unmittelbar nach der Pause (46., Elfmeter) erhöhte Hammelbach/Scharbach auf 2:1 und 3:1. Mit dem 4:1 (53.) und 5:1 (90.) wurde es deutlich.

Bobstadt – Zwingenberg 0:1

Schlusslicht Bobstadt verkaufte sich trotz Personalnot teuer, musste aber früh das 0:1 (15.) hinnehmen. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional