Lokalsport Südhessen

American Football Bürstädter verlieren 14:70 bei Pioneers

Redskins in Rodgau ohne Chance

Archivartikel

Bürstadt.Die Bürstadt Redskins haben den Einzug in das Finale um die Meisterschaft in der Verbandsliga Mitte verpasst. Im vierten und letzten Spiel der Süd-Gruppe kassierten die American Footballer des TV Bürstadt am Samstag eine 14:70 (0:20/7:15/7:21/0:14)-Klatsche bei Tabellenführer Rodgau Pioneers.

Damit haben die Redskins, die mit 4:4 Punkten den zweiten Platz in der Süd-Gruppe belegen, sportlich keine Chance mehr auf den Aufstieg in die fünftklassige Landesliga Mitte. Am Wochenende 22. und 23. Juni spielt das Team von Cheftrainer Charlie Zühlsdorf zu Hause gegen die Eschwege Legionäre, den Zweiten der Nord-Gruppe, um Platz drei. Rodgau trifft als Sieger der Süd-Gruppe auf die Koblenz Gladiators, die sich in der Nord-Gruppe durchsetzen konnten – der Gewinner steigt auf. Weil beide Teams 8:0 Punkte vorweisen, die Gladiators aber über die bessere Spielbilanz verfügen, hat Koblenz Heimrecht.

Letztes Aufgebot

Ausgerechnet das entscheidende Match – Bürstadt hätte eine 0:17-Niederlage aus dem Hinspiel egalisieren müssen, um ins Finale einzuziehen – mussten die Redskins mit großen personellen Problemen angehen, lediglich 28 Mann waren an Bord. Die physisch bestens aufgelegten Rodgauer nutzten das gnadenlos aus, schon nach zwei Minuten stand es 0:14. Diese Führung bauten die Pioneers konsequent aus. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional