Lokalsport Südhessen

American Football 13:25 gegen Wetterau Bulls

Redskins ohne Lohn

Bürstadt.Auch wenn am Ende nur die zweite Niederlage im zweiten Saisonspiel zu Buche steht: Das Herrenteam der Bürstadt Redskins hat sich bei seinem Heimauftakt in der American-Football-Verbandsliga Hessen achtbar geschlagen. Den Wetterau Bulls unterlag die Mannschaft von Head Coach Jürgen „Charlie“ Zühlsdorf nach großem Kampf mit 13:25 (0:3/0:10/13:0/0:12).

Vor 150 Zuschauern auf dem Rasenplatz ihres Stammvereins TV Bürstadt waren die Redskins näher am ersten Saisonsieg dran, als es das Endergebnis letztlich zeigt. Die Südhessen starteten mit mehreren Unkonzentriertheiten in die Partie und lagen zur Halbzeit mit 0:13 zurück, im dritten Quarter steigerten sich die „Rothäute“ allerdings deutlich.

Der junge Quarterback Georg Hübner sorgte für den umjubelten ersten Bürstädter Touchdown, der zugleich die ersten Spielpunkte für die Redskins in der neuen Saison bedeutete – zum Auftakt bei Titelfavorit Gernsheim Gladiators hatte es eine 0:36-Niederlage gegeben.

Tight-End Jonas Schiller bescherte den Redskins den Zusatzpunkt zum 7:13 und war kurz darauf selbst der große Hauptdarsteller: Nach einem maßgenauen Zuspiel von Quarterback Hübner brachte er das Football-Ei zum 13:13-Ausgleich in die Endzone der Gäste. Im Schlussviertel häuften sich wieder die Fehler in der Bürstädter Offense, die Wetterauer landeten zwei Field Goals und zogen auf 13:25 davon.

Am Pfingstmontag (Kick-off 15 Uhr) sind die Redskins in Eschwege zu Gast. Die Nordhessen weisen bisher ein 10:10-Remis gegen die Schwalmstadt Warriors und eine 7:66-Niederlage bei Spitzenreiter Gernsheim auf. Nur sechs Tage später (Sonntag, 27. Mai, 15 Uhr) folgt das Rückspiel in Bürstadt. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional