Lokalsport Südhessen

American Football Probetrainings am 5. Oktober

Redskins suchen neue Spieler

Archivartikel

Bürstadt.Den Probetrainings am Samstag fiebern die Bürstadt Redskins seit Wochen entgegen. „Unsere Coaches haben sich ein ausgeklügeltes Programm einfallen lassen“, sagt Kommunikationschef Harry Frommeld vor dem „Tryout“, zu dem die American Footballer auf der Leichtathletikanlage des TV Bürstadt einladen. Try out – das heißt so viel wie „ausprobieren“. Und genau das sollen die Anfänger und Quereinsteiger tun, an die sich das Trainingsangebot richtet: einfach mal schauen, ob American Football oder Cheerleading etwas für sie ist.

Los geht es um 10 Uhr mit dem Flag-Football-Training für Kinder (acht bis zwölf Jahre) und der Cheerleading-Kids (6 bis 13 Jahre). Um 11 Uhr steigt das Probetraining der American-Football-Jugend (13 bis 18 Jahre) und der Cheer-Junioren (14 bis 17 Jahre). Ab 13 Uhr stehen die Redskins-Seniors und die Cheerleading-Damen auf dem Platz. Wer beim Football-Probetraining mitmacht, darf auf die Unterstützung von Redskins-Cheftrainer Jürgen „Charlie“ Zühlsdorf und seinen Positionscoaches vertrauen.

Sieben Teams am Start

Auch Bürstadts Cheerleader freuen sich auf neue Gesichter. „Hier werden unsere Jungs und Mädels zeigen, welche Stunts so möglich sind – und auch Übungen für Neueinsteiger einbauen“, kündigt Frommeld an. „Die Teilnehmer sollen selbst erkennen, welche Position für sie die attraktivste ist.“ Zurzeit stellen die Redskins sieben Teams. Beim Football gibt es die Seniors, die 2020 in der Verbandsliga Mitte angreifen wollen, sowie die U19, U16 und U13 als frischgebackenen Hessenmeister. Die Cheerleader stellen die „T-Pee’s“ für Kinder, die „Tomahawks“ in der Jugend und die Erwachsenenformation „Red Arrows“, die im Juni Vize-Europameister wurde. cpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional