Lokalsport Südhessen

Fußball-Kreisoberliga FSV schlägt Starkenburgia

Riedrode feiert 4:0-Sieg

Archivartikel

Riedrode.In einem guten Kreisoberliga-Spiel sorgte gestern der FSV Riedrode für einen Paukenschlag und bezwang den FC Starkenburgia Heppenheim mit 4:0. Zunächst hatten beide Mannschaften gute Möglichkeiten, doch sowohl FSV-Akteur Sinisa Pitlovic wie auch Heppenheims Kunstschütze Haydarcan Akyar vergaben. Als die wenigen Zuschauer mit einem 0:0 zur Pause rechneten, schlug FSV-Spielführer Dominik Kohl zu. Er rtraf aus kurzer Distanz ins linke Eck zum 1:0 (39.).

In der zweiten Halbzeit fielen die Treffer dann wie reife Früchte. Zunächst ließ Sinisa Pitlovic gleich mehrere Heppenheimer stehen und markierte das 2:0 (69.). Sechs Minuten später markierte das 3:0. In der 85. Minute gar das 4:0, als Amer Gara Hasan am langen Pfosten nur noch einzuschieben brauchte (85.). Zu diesem Zeitpunkt hatten die Heppenheimer bereits einen Spieler weniger auf dem Platz, denn Schiedsrichter Zinngrebe (SV Traisa) zeigte einem Gästespieler die Rote Karte. "Trotz des klaren Erfolgs dürfen wir nicht vergessen, dass wir auch Glück hatten und so können wir uns bei unserem Torwart Maximilian Kölsch bedanken, dass er uns bei seiner Rettungstat gegen Gerrit Geist in der 53. Minute im Spiel hielt", konstatierte FSV-Trainer Duro Bozanovic. hias

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel