Lokalsport Südhessen

Fußball-A-Liga FV Biblis ab Sommer mit neuem Coach

Schnitzer folgt auf Roth

Biblis.Mit einer prominenten Besetzung hat Fußball-A-Ligist FV Biblis nun seine Trainerfrage gelöst. Torsten Schnitzer heißt der neue Mann, der im Sommer die Nachfolge von Thomas Roth (Bild) antreten wird. Schnitzer ist im Darmstädter Fußballbezirk kein Unbekannter. Aktuell trainiert er die erste Mannschaft des Gruppenligisten SC Hassia Dieburg, für die er in den vergangenen Jahren als Angreifer sehr viele Treffer erzielt hatte.

„Wir hoffen, dass Torsten von seiner Torgefährlichkeit auch in Biblis nichts einbüßt und planen natürlich mit ihm als Spielertrainer“, baut Vorsitzender Karlheinz Gölz auf den 37 Jahre alten Fußballer, der ursprünglich aus Darmstadt stammt. Inzwischen aber ist er seit ein paar Jahren in Biblis verheiratet, so dass der Verein ständig im Kontakt zu ihm stand.

Spielertrainer in Dieburg

„Torsten Schnitzers Bindungen zu Hassia Dieburg sind sehr eng. Weswegen wir verstehen konnten, dass er der Hassia immer wieder die Treue hielt. Umso schöner ist, dass es jetzt endlich geklappt hat. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm“, ist sich Karlheinz Gölz absolut sicher, eine gute Wahl getroffen zu haben. Somit wird die Zusammenarbeit mit dem Lampertheimer Thomas Roth nach gut anderthalb Jahren bereits im Sommer enden.

„Ich hatte dem Verein rechtzeitig signalisiert, dass ich im Sommer aufhören möchte. Aber es war letztlich eine schöne Zeit, in der wir auch einiges erreicht haben“, sagte Roth, der seinem Nachfolger fest die Daumen drückt. Aktuell steht der FVB auf dem vierten Platz. hias (Bild: Nix)

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional