Lokalsport Südhessen

Tischtennis-Verbandsliga Groß-Rohrheim ungefährdet

Schritt nach oben

Archivartikel

Groß-Rohrheim.In der Tischtennis-Verbandsliga Süd hat der TTC Groß-Rohrheim den ersten Schritt in Richtung obere Tabellenhälfte gemacht. Bei Absteiger DJK Blau-Weiß Münster feierte die Ried-Sechs einen ungefährdeten 9:3-Erfolg. „Das war ein Einstand nach Maß. Lediglich das Doppel Rivo Saaremäe/Denis Vakulenko hatte noch Sand im Getriebe. Die knappen Niederlagen von Simon Hennrich und Matthias Kaiser waren zwar vermeidbar, kamen aber auch gegen guten Gegner zustande“, urteilte TTC-Spielführer Tobias Meixner, der mit einem Hexenschuss kurzfristig ausfiel.

Das Positive überwog jedoch. Groß-Rohrheims neue Nummer eins, Stephan Kaiser, fügte sich mit zwei Einzelerfolgen und einem Sieg im Doppel an der Seite seines Bruders Matthias glänzend ein.

„Stephan hat gezeigt, dass er in dieser Saison nur ganz schwer zu schlagen sein wird“, gibt sich Meixner zuversichtlich. In der Mitte legte der Este Saaremäe zwei Punkte nach. Nach fünf Wochen Pause steht dann das Heimspiel gegen Nieder-Ramstadt an. cpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional