Lokalsport Südhessen

Fußball-B-Liga Nachholspiel am Donnerstagabend

SG fordert Lorsch

Archivartikel

Lampertheim.Aufgrund des Corona-Vorfalls Anfang September muss Fußball-B-Ligist SG Olympia/VfB Lampertheim gleich mehrere Begegnungen nachholen. Die erste davon am Donnerstagabend, wenn die Elf aus der Spargelstadt um 20 Uhr die zweite Mannschaft der Tvgg Lorsch empfängt. Aufgrund der starken Auslastung des Tvgg-Geländes wurde das Heimrecht in dieser Begegnung getauscht, so dass Lampertheim nun Gastgeber ist.

Der Aufsteiger aus der Nachbarstadt wusste zwar in der Kreisliga B bisher noch nicht zu überzeugen, stellte aber auch unter Beweis, dass er einen guten Fußball spielen kann, was Siege gegen die SG Odin Wald-Michelbach II und den SV/BSC Mörlenbach unter Beweis stellen.

Nach dem achtbaren 0:0-Heimunentschieden gegen die TSV Auerbach strebt Lampertheims Sportausschussvorsitzender Patrick Andres nun einen Heimsieg gegen die Lorscher an, die er als unangenehmen Gegner aus gemeinsamen C-Liga-Zeiten noch in Erinnerung hat. Das wäre der erste Erfolg in der laufenden Saison.

„Wir müssen uns endlich einmal belohnen“, sagt Andres, der darauf verweist, dass die Mannschaftam Donnerstag von Thomas Gerner betreut wird, der den sich in Urlaub befindenden Thomas Düpre vertritt. Aber auch einige Spieler stehen nicht zur Verfügung. So fehlen Cem Duman und Furkat Disli wegen Schichtarbeit. Matthias Hecher ist verletzt und Heiko Hanusch privat verhindert. Hinter dem angeschlagenen Yannick Schmitz steht ein Fragezeichen. hias

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional