Lokalsport Südhessen

Fußball-A-Liga 0:3-Niederlage in Fehlheim / Partien der Azzurri und des VfB Lampertheim wegen stürmischen Wetters abgesagt

SG NoWa neben der Spur

Ried.Eigentlich hätte das Spiel zwischen den Lampertheimer Azzurri und der SG Unter-Absteinach II in Lampertheim zum Auftakt der Rückrunde in der Fußball-A-Liga bereits um 14 Uhr angepfiffen werden sollen. Beide Mannschaften standen auf dem Platz, doch kurz nach dem Anpfiff sorgte der Schiedsrichter für den Abbruch der Begegnung. „Es war wirklich nicht möglich, ein faires Spiel auszutragen. Der Schiri hat richtig entschieden“, sagt Azurit-Coach Martin Göring.

Auch die Partie zwischen dem TSV Reichenbach und dem VfB Lampertheim hätte eigentlich stattfinden sollen. Doch auch in Reichenbach machte das Wetter einen Strich durch die Rechnung. „Wir hätten zwar gerne gespielt, aber mit diesem Wind war das nicht möglich. Schade“, sagte VfB-Betreuer Bruno Synoradzki nach der Absage. Lediglich die Auswärtspartie zwischen dem VfR Fehlheim II und der SG Nordheim/Wattenheim konnte gestern regelgerecht durchgeführt werden. Dabei kassierte die Spielgemeinschaft allerdings eine 0:3-Auswärtsniederlage.

VfR Fehlheim II – SG NoWa 3:0

„Das war kein gutes Spiel von uns. Das Wetter hatte seinen Anteil daran, dass auf beiden Seiten eigentlich gar kein Spielfluss zusammen kommen konnte, trotzdem waren wir wirklich schlecht.“ Zudem bemängelte SG NoWa-Coach Jens Stark einige Entscheidungen des Schiedsrichters: „Eigentlich will ich mich ja dazu gar nicht äußern, aber heute waren wirklich sehr fragwürdige Sachen dabei. Wenn wir etwa nach dem 0:1 den eigentlich berechtigten Elfmeter zugestanden bekommen hätten, wäre das Spiel möglicherweise anders ausgegangen.“

Für die Fehlheimer verlief der Restrundenauftakt dagegen nach Plan. In der ersten Halbzeit traf Christoph Greiss zur Führung (32.), nach der Pause sicherten Thomas Pisarski (56.) und Artur Reinhardt (75.) den Heimsieg. rago

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional