Lokalsport Südhessen

Kegeln Bundesliga-Niederlage bei KSV Kuhardt

SGL bleibt ohne Lohn

Lampertheim.Für die SG Lampertheim gab es in der Kegel-Bundesliga trotz einer ansprechenden Leistung nichts zu holen. In Kuhardt unterlag der Aufsteiger erwartungsgemäß mit 5824:6082. Für die Tabelle hat diese Niederlage keine größere Auswirkung, da alle direkten Konkurrenten ebenfalls verloren und der Tabellenletzte Ettlingen gegen Monsheim gewann. Am Freitag empfangen die Lampertheimer um 19 Uhr den amtierenden deutschen Meister VKC Eppelheim zur letzten Partie in diesem Jahr.

Als klarer Außenseiter reisten die Lampertheimer zur Überraschungsmannschaft KSV Kuhardt. Die Gastgeber spielten ihre Heimstärke bedingungslos aus. Für die SG gingen Rückkehrer Holger Thiemig und Bernd Günderoth auf die Bahnen. Thiemig startete mit 270 Holz stark. Günderoth hingegen kam mit 223 Holz schwerer in die Partie. Sein Gegenspieler Markus Wingerter sollte an diesem Tag mit seinen 1118 Holz die Ligabestleistung erzielen und einen wesentlichen Anteil an der Lampertheimer Niederlage haben.

Duell mit Meister Eppelheim

Bernd Günderoth behielt trotz des Feuerwerks seines Gegenspielers die Nerven und beendete sein Spiel mit guten 950 Holz. Holger Thiemig steigerte sich mit seiner letzten Bahn (269) auf insgesamt 1018 Holz. Somit betrug der Rückstand der Spargelstädter trotz der Topleistung Wingerters bei „nur” 77 Holz. Ralf Schmitt und Steffen Back gingen im Mittelpaar für die Südhessen auf die Bahnen. Schmitt landete am Ende bei 938 Holz. Back startete auf seinen ersten 100 Wurf gut (237/243) und steigerte sich über 261 und 258 Holz auf stolze 999 Holz. Damit konnte er gegen den ebenfalls gut aufspielenden Marc Nickel (983) 16 Zähler gutmachen und den Rückstand bei 118 Holz halten.

Kevin Günderoth und Niklas Schulz bildeten das Schlussduo für die Lampertheimer. Beide zeigten ein ordentliches Spiel, konnten allerdings nicht verhindern, dass der Rückstand weiter anwuchs. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional