Lokalsport Südhessen

Fußball-Kreisoberliga VfR Bürstadt gewinnt mit 2:1 / Spektakuläres 5:5 zwischen FSV Riedrode und VfL Birkenau

Später Eintracht-K.o. im Derby

Ried.In der Fußball-Kreisoberliga Bergstraße bleibt es an der Tabellenspitze durch den 2:1-Auswärtserfolg des VfR im Bürstädter Derby bei der Eintracht spannend. Einen Platz ganz weit vorne kann auch die Groß-Rohrheimer Alemannia beanspruchen, die sich der Heimaufgabe Eintracht Wald-Michelbach II mit 4:1 eindrucksvoll entledigte. Schiedlich, friedlich trennten sich der FV Hofheim und der FC Starkenburgia Heppenheim mit 2:2. Der FSV Riedrode kam beim 5:5 gegen Birkenau über ein Unentschieden nicht hinaus. Der Knoten geplatzt scheint hingegen bei der SG Riedrode: 1:0-Sieg in Lorsch.

E. Bürstadt - VfR Bürstadt 1:2

Christian Beckerle, der Pressesprecher der Bürstädter Eintracht, war sich nicht schlüssig, ob der VfR die letztlich bessere Mannschaft war oder ob ein Unentschieden dem Spielverlauf eher entsprochen hätte. In jedem Fall brachte eine starke Schlussphase dem VfR den Sieg. "In einem guten Kreisoberligaspiel waren es hüben wie drüben aber die Abwehrreihen, die wenig zuließen und ihre Aufgabe somit sehr gut erfüllten", lobte Beckerle. Vor 120 Zuschauern erwischte die Eintracht den besseren Start und ging in der elften Minute mit 1:0 in Führung, als Hakan Yacici zum 1:0 einköpfte. Die zweite Halbzeit aber gehörte dem VfR. Diesem gelang in der 54. Minute der Ausgleich, als Timo Seyfried zum 1:1 traf. Und es sollte noch besser für die Elf von Trainer Karl-Heinz Göbel kommen. Denn als sich jeder bereits auf ein Unentschieden einstellte, versetzte VfR-Torjäger Christoph Schamber in der 85. Minute der Eintracht den K.o.-Schlag. Mit einem trockenen Schuss in den Winkel erzielte er das 1:2.

FV Hofheim - St. Heppenheim 2:2

"Um letztlich dieses leistungsgerechte Unentschieden zu erreichen, mussten wir uns nach der Pause gewaltig steigern", war Jürgen Hofmeister vom Spielausschuss des FV Hofheim letztlich froh, dass sein Verein zumindest einen Punkt behielt. Denn die Heppenheimer sahen schon wie der sichere Sieger aus. War es zunächst Niklas Wildenberg, der in der 29. Minute mit einem Schuss aus fünf Metern das 0:1 erzielte, so verwandelte Gerrit Geist elf Minuten später einen von Berger an Beouska verursachten Foulelfmeter - 0:2. Aber nach dem Wechsel hätte der Gast aus der Kreisstadt vielleicht besser auf Hofheims Mittelstürmer Maximilian Schröher aufpassen sollen. Der drückte in der 51. Minute eine Linksflanke von Mackemull über die Linie, ehe er zehn Minuten später bei einer Rechtsflanke von Ramon Kronauer am langen Pfosten goldrichtig stand - 2:2.

Tvgg Lorsch - SG Riedrode 0:1

Ausgerechnet dem in Lorsch wohnhaften Lukas Eichler gelang in der 53. Minute das Tor des Tages für seine SG Riedrode. Hans-Jürgen Lebert, der Pressesprecher der Tvgg Lorsch, hatte an dieser Freude allerdings keinen Anteil, sondern beklagte vielmehr das insgesamt schlechte Niveau, unter dem die Begegnung litt: "Es wurde viel zu viel mit langen Bällen operiert."

FC A. G.-Rohrh. - W.-Michelb. II 4:1

Nach dem Abpfiff war Klaus Anthes, der Vorsitzende des FC Alemannia, zufrieden: "Auch wenn Wald-Michelbach nach der Pause etwas stärker wurde, geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung." Sven Meyer eröffnete in der dritten Minute den Torreigen. Sehenswert war auch Patrick Schmitts Freistoß in der 68. Minute, der das 4:1 bedeutete. Aber die Rohrheimer hatten auch Glück. Wer weiß, wie die Begegnung ausgegangen wäre, hätte Torwart Dennis Steinhauser in der 36. Minute nicht einen Foulelfmeter gegen Wald-Michelbachs Melvin Schmitt gehalten.

FSV Riedrode - VfL Birkenau 5:5

Bei zwei Einwechslungen hatte FSV-Trainer Duro Bozanovic ein glückliches Händchen. Fabian Gräf machte nach dem zwischenzeitlichen 2:4-Rückstand ordentlich Betrieb und sorgte dafür, dass der FSV wieder herankam. Und auch Bastian Zillig rechtfertigte mit seinem Kopfball zum 5:5 in der dritten Minute der Nachspielzeit seinen Einsatz. "Es war ein gerechtes Unentschieden", befand Bozanovic. petz

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel