Lokalsport Südhessen

Fußball-A-Liga SG Nordheim/Wattenheim regelt Trainerfrage – am Sonntag schwere Aufgabe beim SV Lörzenbach

Stark übernimmt ab Sommer Catics Aufgabe

Ried.Die aktuelle Saison in der Fußball-Kreisliga A steuert langsam ihrem Ende entgegen. Am Sonntag, wenn der 24. Spieltag ausgetragen wird, empfängt der VfB Lampertheim den SV Winterkasten, beim FV Biblis gastiert der SV Lindenfels und bei den Lampertheimer Azzurri wird die FSG Bensheim zu Gast sein. Für die SG Nordheim/Wattenheim steht dagegen ein Auswärtsspiel gegen den SV Lörzenbach an (alle Partien 15.15 Uhr).

VfB Lampertheim – Winterkasten

Nachdem der VfB am Mittwochabend seine Nachholpartie beim FC Ober-Abtsteinach mit 2:3 (1:1) knapp verlor, hoffen die Lampertheimer am Sonntag gegen den SV Winterkasten auf den ersten Heimsieg in diesem Jahr. Im Duell mit dem FCO hatte die Mannschaft von Trainer Stefan Svrga Pech, das gab Ober-Abtsteinachs Pressesprecher Michael Döhringer zu: „Insgesamt war das ein sehr ausgeglichenes Spiel, ein Unentschieden wäre vielleicht sogar das gerechtere Ergebnis gewesen. Am Ende haben wir aber unsere Chancen besser genutzt.“ Dabei begann der Abend für die Spargelstädter vielversprechend, als Nunzio Pelleriti den VfB nach einem Querpass von Thomas Gerner in Führung brachte (34.). Anschließend glich Philipp Kirschenlohr nach Vorarbeit von Marcel Rothermel und Jens Hillmann zum 1:1-Halbzeitstand aus (36.). In der zweiten Halbzeit brachte Robin Beisel den FCO dann in Führung (69.), für den VfB egalisierte Ilir Krasnici zum 2:2 (76.). Erst kurz vor Schluss gelang Robin Beisel nach Zuspiel von Hillmann und Vorarbeit von Kirschenlohr aus kurzer Entfernung doch noch der etwas glückliche Siegtreffer für den FCO (86.).

Am Sonntag beim Heimspiel gegen den SV Winterkasten will die Svrga-Elf den Negativtrend endlich stoppen und wieder dreifach punkten.

Azzurri Lamperth. – FSG Bensheim

„Im Heimspiel gegen die FSG am Sonntag zählt für uns nur ein Sieg. Egal wie, wir müssen gewinnen. Alles andere als drei Punkte wäre auch für mich persönlich eine Niederlage“, fordert Azzurri-Coach Martin Göring vor der Heimpartie gegen den Tabellenletzten. Während die Lampertheimer bei einem Heimsieg den Abstand zum direkten Nichtabstiegsplatz verkürzen, mindestens aber gleich halten können, helfen den Bensheimern nur noch drei Punkte gegen den drohenden Abstieg. Mit einem schönen Spiel rechnet Göring deshalb nicht: „Ich denke, das wird ein sehr ruppiges Spiel. Wir müssen versuchen, unseren roten Faden über 90 Minuten durchzuziehen und individuelle Fehler zu vermeiden.“

SV Lörzenbach – SG NoWa

Nach dem 3:0-Auswärtssieg gegen den TSV Reichenbach vom vergangenen Sonntag steht die Spielgemeinschaft in dieser Woche erneut vor einem schweren Auswärtsmatch. Diesmal reist die Mannschaft von Trainer Hamdija Catic zum aktuellen Tabellendritten nach Lörzenbach und ist dort krasser Außenseiter. „Ich hoffe, dass wir das, was wir in Reichenbach gut gemacht haben, auch beim SVL auf den Platz bringen. Es wird aber sehr schwer werden, denn Lörzenbach ist sehr spielstark und spielt einen enorm schnellen Fußball. Wenn wir einen Punkt mitnehmen könnten, wäre das sehr gut für uns“, so Catic.

Unterdessen hat die Sportgemeinde die Trainerfrage für die Zeit nach Hamdija Catic geklärt. Dabei setzt die SG NoWa auf eine interne Lösung, denn mit Jens Stark wird in der nächsten Spielzeit ein Spieler der aktuellen Mannschaft die sportlichen Geschicke leiten.

FV Biblis – SV Lindenfels

Nachdem die Bibliser zuletzt auf den fünften Tabellenrang vorrücken konnten, gilt es, diesen Platz im Heimspiel gegen den SV Lindenfels (7.) zu verteidigen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel