Lokalsport Südhessen

Leichtathletik Hochspringerin startet heute bei U-20-WM

Stichling will ins Finale

Weinheim.Wenn ihre Freunde heute am Weinheimer Waidsee auf das Wasser hinausblicken, wird Bianca Stichling eine Hochsprunglatte im Visier haben. Die 18-jährige Leichtathletin der TSG Weinheim kämpft im finnischen Tampere bei der U-20-WM um den Einzug ins Finale der besten zwölf Nachwuchsspringerinnen. Neid verspürt Stichling deswegen nicht: „Ich bin nicht neidisch. Manchmal ist es aber schade, nicht so viel Zeit mit Freunden verbringen zu können.“ Vier Trainingseinheiten pro Woche fordern zeitlichen Tribut, brachten der jungen Odenwälderin, die bereits als Achtjährige zur TSG kam, aber auch zahlreiche Erfolge wie den Deutschen Meistertitel ein. Jüngster Meilenstein waren eine persönliche Bestleistung von 1,83 Metern und die damit verbundene Qualifikation für die U-20-WM.

Trainer Thomas Geißler prognostizierte seinem Schützling, noch bis Ende kommenden Jahres 1,90 Meter zu überspringen, zehn Zentimeter über Bianca Stichlings eigenen Kopf also. Damit hätte sie gute Chancen, bei der U-20-WM eine Medaille zu gewinnen. 2016 sicherte sich die Tschechin Michaela Hruba beispielsweise mit 1,91 Metern Gold.

Mit ihrer aktuellen Bestleistung von 1,83 Metern wäre Stichling 2016 Fünfte geworden. Sie kann sich also trotz nun deutlich stärkerer Konkurrenz realistische Hoffnung machen, heute die Qualifikation ab 11.40 Uhr zu überstehen und das Finale der besten Zwölf zu erreichen, das am Sonntag ab 13.30 Uhr in Tampere ausgetragen wird.

1,83 Meter als Bestleistung

„Ziel ist das Finale, mit einer neuen persönlichen Bestleistung wäre ich aber auch zufrieden – und wenn die Sprünge gut waren, muss ich auch nicht unzufrieden sein, wenn ich das Finale nicht erreiche“, so Stichling, die sich vorab nicht über die Höhen der Konkurrenz informierte, sondern sich auf ihre eigene Leistung konzentrieren möchte. „Optimal wären die Top Acht“, ergänzt sie ehrgeizig. Der Verzicht auf Erholung am See ist der Preis: Viermal wöchentlich kommt sie in den Sommermonaten auf die TSG-Anlage – entweder mit dem Auto oder dem Roller aus dem heimischen Birkenau. mgw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional