Lokalsport Südhessen

Tennis-Verbandsliga Trotz 2:5-Niederlage in Dieburg

TCB-Damen halten Klasse

Archivartikel

Biblis.In der Verbandsliga musste das Vierer-Damenteam des Tennisclubs (TC) Biblis seine zweite Saison-Niederlage verkraften. Das Auswärtsspiel bei Blau-Gelb Dieburg ging mit 2:5 verloren. „Leider haben wir beide Doppel knapp im Tie-Break verloren. Das war natürlich Pech, sonst hätten wir auch ein Unentschieden holen können“, erklärte TCB-Kapitänin Ann-Kathrin Thoma, die aus beruflichen Gründen nicht dabei war.

Für Thoma rückte Selina Schmitt aus dem Bibliser Bezirksoberliga-Kader ins Team. Sie hatte im Einzel gegen Ines Bundschuh mit 2:6, 2:6 das Nachsehen. Auch Fabienne Jobst (4:6, 4:6 gegen Lynn Ditter) und Danjana Luisa Schneider (6:7, 0:6 gegen Jana Ditter) verloren ihre Partien.

Der einzige TCB-Punktgewinn blieb der Nummer eins, Celine Jobst, vergönnt. Sie setzte sich mit 6:2, 7:6 gegen Juliane Weber durch. In den Doppeln zogen Celine Jobst/Schneider mit einem 3:6, 6:3, 6:10 gegen Weber/Lynn Ditter sowie Fabienne Jobst/Schmitt mit einem 0:6, 6:4, 11:13 gegen Jana Ditter/Bundschuh knapp den Kürzeren.

Sonntag gegen Rodenbach

Trotz der Niederlage beim Drittletzten Dieburg, der gegen Biblis im fünften Anlauf den ersten Saisonerfolg feierte, dürfen sich die TCB-Damen freuen. Da es maximal zwei Absteiger aus der Verbandsklasse geben wird, hat der Tabellendritte bei 5:5 Punkten und einem noch ausstehenden Spieltag den Klassenerhalt vorzeitig sicher. Am kommenden Sonntag (9 Uhr) kommt der punktgleiche Vierte TC Rodenbach ins Ried. cpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional