Lokalsport Südhessen

Handball-A-Liga

TG Biblis sehnt erste Punkte herbei

Archivartikel

BIBLIS.Die Handballer der TG Biblis sind am Sonntag um 16 Uhr bei der Reserve der MSG Rüsselsheim/Bauschheim/Königstädten zu Gast. Keine einfache Aufgabe für den Tabellenletzten der Bezirksliga A, der mit 0:12 Punkten immer noch auf sein erstes Erfolgserlebnis in der Saison wartet. Die Favoritenrolle dieser Begegnung liegt klar aufseiten der Gastgeber, die als Fünfter mit 8:6 Zählern im oberen Tabellendrittel platziert sind und ihre drei Heimspiele bislang siegreich gestaltet haben.

Davon will sich TGB-Trainer Uwe Groß allerdings nicht beeindrucken lassen. Nachdem die Bibliser die drei Topteams der Liga „abgearbeitet“ hat, sollen nun endlich die ersten Punkte her. Mut macht dem Ilvesheimer die Tatsache, dass ihm im Rückraum wieder mehr Alternativen zur Verfügung stehen. Peter Schmitzer kommt aus dem Urlaub zurück und auch Philipp Reis stößt nach seinem Einsatz in der A-Jugend zum Kader hinzu.

„Es gibt keine Ausreden mehr“ nimmt Groß seine Spieler in die Pflicht und erwartet etwas Zählbares gegen Rüsselsheim mitzunehmen, zumal die Gastgeber auf zwei rotgesperrte Leistungsträger verzichten müssen. „Wir werden alles reinhauen was wir haben“ verspricht Groß und hofft auf die ersten Punkte. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional