Lokalsport Südhessen

Fußball-Kreispokal Im Achtelfinale gegen TVL

„Traumlos“ für Olympia

Archivartikel

Ried.Das Achtelfinale des Bergsträßer Kreispokals ist ausgelost – und findet im Zeitraum vom 21. Oktober bis 3. November statt. Dabei gibt es spannende Aufgaben für die fünf verbleibenden Mannschaften aus dem Ried. Vor allem bei zwei Lokal-Duellen ist die Vorfreude riesengroß.

Da wird nicht nur das Bensheimer Gruppenliga-Derby zwischen dem FC 07 und dem VfR Fehlheim mit Spannung erwartet, sondern auch das Lampertheimer Stadtderby. Hier empfängt der klassentiefere FC Olympia den Kreisoberligisten TV Lampertheim. „Das ist mein Traumlos. Ich bin mir sicher, dass wir dem TV ordentlich Paroli bieten werden können“, nahm Olympia-Sportausschussvorsitzender Patrick Andres das Auslosungsergebnis wohlwollend zur Kenntnis.

FV Biblis erwartet Starkenburgia

Jeweils bei türkischen Vereinen antreten müssen die beiden Bürstädter Gruppenligisten Eintracht Bürstadt und FSG Riedrode. Während die Eintracht auf dem Schönmattenwager Sportplatz, der Heimstätte von Türkspor Wald-Michelbach, antreten muss, ist die FSG Riedrode beim ISC Fürth, der seine Heimspiele im Fürther Gemeindeteil Lörzenbach austrägt, gefordert. Der FV Biblis empfängt Starkenburgia Heppenheim.

Die Paarungen im einzelnen: Türkspor Wald-Michelbach – Eintracht Bürstadt, Olympia Lampertheim – TV Lampertheim, Tvgg Lorsch – Eintracht Wald-Michelbach, FV Biblis – Starkenburgia Heppenheim, FC 07 Bensheim – VfR Fehlheim, ISC Fürth – FSG Riedrode, SV Fürth – SV Unter-Flockenbach, SV Lindenfels – SG Unter-Abtsteinach. hias

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional